Wie viel braucht es, damit die Menschen den Glauben an eine bessere Zukunft wiederfinden? In erster Linie brauchen wir Beispiele dafür, wie man das Richtige tut.

Wachmann bedeckte den Hund mit einem Regenschirm. Quelle: neskychno.com

Aktuelle Nachrichten aus Glasgow, wo ein Angestellter eines Sicherheitsunternehmens einen im Regen durchnässten Hund sah und die einzig richtige Entscheidung traf. Das Foto wurde von Mel Gracie aufgenommen, die das Sicherheitsunternehmen Morrisons aufforderte, ihren Mitarbeiter zu belohnen.

Die Wettervorhersage war ungünstig, heftige Regengüsse waren angesagt, und den Hund gelangweilt und durchnässt vor dem Supermarkt stehen zu lassen, kam nicht in Frage. Der Wachmann half ihm, so gut er konnte.

Wächter. Quelle: neskychno.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Konnte weder lesen noch schreiben, arbeitete aber als Lehrer: die Geschichte des Lehrers John Corcoran

"Er wird sich um meine Babys kümmern": Eichhörnchenmutter gibt ihre Kleinen an einen Mann ab

Ein 15-jähriger Hengst und sein Herrchen helfen Krankenhauspatienten, indem sie sie trösten

"Lass mich nicht allein": Ein Kätzchen wurde im Reservat aufgelesen und will keine Sekunde alleine verbringen

Wie Dierman selbst kurz und bündig bemerkte, als die Zahl der Danksagungen die Hunderttausender-Marke überschritt: "Ich scheine heute eine Menge Leute glücklich gemacht zu haben."

Hund. Quelle: neskychno.com

Auch die Besitzer von Freddie bedankten sich herzlich bei dem Mann. So eine Kleinigkeit, aber sie hat die Stimmung einer ganzen Stadt gehoben!

Quelle: neskychno.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Er wurde fünfmal ausgesetzt: Ivor musste eine besondere "Sprache" lernen, um eine Familie zu finden