Ayşe Ajda Pekkan, die in den 1970er Jahren in der Türkei berühmt wurde, hat die Geheimnisse ihres glamourösen Aussehens verraten.

Sie verriet, dass neben regelmäßigem Training, Brustplastiken und Verjüngungskuren in der Schweiz auch ihre "gesunde Ernährung" dazu beiträgt, sie in Form zu halten.

Ayşe Ajda Pekkan. Quelle: vinegred.com

Ayshe sagt: "Ich bin immer sehr vorsichtig, wenn es um Lebensmittel geht. Ich kann nicht sagen, dass ich mich in irgendeiner Weise einschränke. Ich liebe Kebab und Fisch."

Sie fügt hinzu: "Ich trinke auch viel Wasser. Ich kann mir mein Leben ohne Flüssigkeiten nicht mehr vorstellen. Jeden Morgen trinke ich ein Glas Ingwer-Zitronen-Honig-Mix".

Beliebte Nachrichten jetzt

Chamäleon-Mädchen: Wie sich Linda Evangelistas Aussehen in 30 Jahren verändert hat

"Ich war mein halbes Leben lang schwanger": Eine Mutter erzählt, wie man sechzehn Kinder großzieht und nicht zur "Strunse" wird

Einen Monat nach der Geburt ihres Sohnes erfährt die Mutter, dass es ein Mädchen ist, Details

Die Frau hat das Kind sofort verlassen, als sie sah, wen sie zur Welt brachte, Details

Ayşe Ajda Pekkan. Quelle: vinegred.com

"Ich habe nie versucht, eine Frau mit einer schönen, perfekten Figur zu sein. Trotzdem habe ich versucht, meinen Körper zu schützen."

"Genetik und Sport sind sehr wichtig, um in Form zu bleiben."

Ayşe Ajda Pekkan. Quelle: vinegred.com

Trotz ihres fortgeschrittenen Alters sagt Ajda, dass sie immer noch über ein Kind nachdenkt.

Sie verriet, dass sie bereits amerikanische und indische Ärzte wegen einer künstlichen Befruchtung konsultiert hat.

Ayşe Ajda Pekkan. Quelle: vinegred.com

In ihrem Heimatland, der Türkei, wurde Aishe in den 1970er Jahren bekannt, als sie in mehreren Filmen auftrat und es danach schaffte, Sängerin zu werden.

Im Jahr 1980 vertrat sie die Türkei sogar beim Eurovision Song Contest, der in den Niederlanden ausgetragen wurde.

Ayşe Ajda Pekkan. Quelle: vinegred.com

Außerdem hat ihr auffälliges Aussehen ihr zu einer Karriere in den USA verholfen. 2009 verglich die New York Times sie sogar mit der unnachahmlichen Cher.

Quelle: vinegred.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mutter verwandelt Kinder mit Make-up in berühmte Figuren der Popkultur