Ein Bauer in China entdeckte zufällig eine Riesenwurzel. Er war zu einem Feld gegangen, auf dem er eine Fläche für eine zukünftige Aussaat umgraben wollte. Dabei stolperte er über den ungewöhnlichen Fund.

Bauer entdeckte zufällig eine riesige Wurzel. Quelle: fb.com

Der Landwirt wollte die Wurzel zunächst als Brennholz verwenden. Doch dann änderten sich seine Pläne schlagartig.

Der Bauer grub die Wurzel lange Zeit aus. Aber die Pflanze war so groß, dass es fast unmöglich war, alle Äste zu finden. Also rief er seine Nachbarn zu Hilfe. Sie erledigten die Aufgabe gemeinsam innerhalb einer Stunde.

Bauer rief seine Nachbarn zu Hilfe. Quelle: fb.com

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ich kann sie nicht hier lassen": Frau brachte Zwillinge zur Welt und verließ das Krankenhaus mit drei Kindern

"Er wird sich um meine Babys kümmern": Eichhörnchenmutter gibt ihre Kleinen an einen Mann ab

Ein 15-jähriger Hengst und sein Herrchen helfen Krankenhauspatienten, indem sie sie trösten

"Lass mich nicht allein": Ein Kätzchen wurde im Reservat aufgelesen und will keine Sekunde alleine verbringen

Das präsentierte Wurzelgemüse erinnerte an Ginseng. Die Wurzeln dieser Pflanze sind teuer. Das geschätzte Gewicht des Fundes liegt bei etwa zwei Zentnern. Der Bauer war fast überglücklich. Er hatte bereits überlegt, wofür er den Erlös aus dem Verkauf ausgeben könnte.

Dann aber änderte sich die Situation. Es stellte sich heraus, dass der Fund nichts mit Ginseng zu tun hatte. Ein Rentner wies darauf hin, dass das betreffende Wurzelgemüse zu einer anderen Pflanze namens Trichosanthes gehört.

Trichosanthes. Quelle: fb.com

Trichosanthes selbst wird auch aktiv in der traditionellen chinesischen Medizin verwendet. Es wird zur Behandlung verschiedener gefährlicher Krankheiten eingesetzt. Die aus diesem Wurzelgemüse gewonnenen Arzneimittel werden häufig auch zu präventiven Zwecken eingesetzt.

Die Pflanze ist nur in einigen chinesischen Provinzen zu finden. Experten zählen ihn jedoch zu den 50 wichtigsten Heilkräutern, die in der orientalischen Volksmedizin verwendet werden. Das Wurzelgemüse wird von den Einheimischen oft als "chinesische Gurke" bezeichnet.

Trichosanthes. Quelle: fb.com

Für den Anbauer kann dieser Fund jedoch recht lukrativ sein. Die Pflanze gilt auch als sehr wertvoll. Sie ist vielleicht nicht so wertvoll wie die Ginsengwurzel, aber Sie sollten keine Probleme haben, sie zu verkaufen.

Quelle: fb.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Müllhahn, Strohhalmenwelle oder Becherhöhle: Designer zieht die Aufmerksamkeit auf das Problem des Plastiks