Der Herbst ist eine gute Zeit, um sich nach einer kühleren Garderobe umzusehen. In dieser Saison gibt es eine Reihe von Farben, Stilen und Texturen von Leder bis Denim. Der Trend zur Outdoor-Kleidung ist ein anderer, denn man kann etwas Stylisches und Bequemes tragen, das gleichzeitig vor Kälte schützt.

Herbstkleidung kann sowohl bequem als auch farbenfroh sein. Quelle: telegraf.com

Die Auswahl an Kleidungsstücken für diese Saison ist beeindruckend. Es gibt mindestens sieben Oberbekleidungstypen, die in der Herbstsaison im Trend liegen.

Eine Jeansjacke ist ein unverzichtbares Kleidungsstück für den Herbst. Es kann auch ein längliches Jeanshemd sein. Außerdem liegt Denim in diesem Herbst voll im Trend.

Denim. Quelle: telegraf.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Ainan Cawley: der Junge mit dem höchsten IQ ist 20 Jahre alt geworden. Sein Leben und wie er jetzt aussieht

Wie Vertrauen aussieht: Ein Elefantenkuh brachte ihre Tochter zu den Menschen, die ihr das Leben retteten

Der Hund schnappte sich das 2-jährige Mädchen und warf es beiseite, aber die Mutter des Kindes eilte herbei, um den Hund zu umarmen

Frau rettete eine trächtige Hündin, die ihr entzückende Welpen schenkte

Wenn Sie auf sportliche Styles stehen, dann ist eine Windjacke die richtige Wahl. Nach Ansicht der Stylisten ist jede Länge relevant; farbige Jacken sehen genauso gut aus.

Windjacke. Quelle: telegraf.com

Es ist nicht die erste Saison, in der Bomberjacken auf dem Höhepunkt ihrer Popularität sind. Stylisten empfehlen, voluminöse, verlängerte und verkürzte Modelle zu wählen.

Bomberjacke. Quelle: telegraf.com

Eine der universellen Optionen für Oberbekleidung im Herbst ist eine Lederjacke. In dieser Saison kann es hell und bunt sein.

Lederjacke. Quelle: telegraf.com

Tweed-Jacken bringen Schwung in Ihr Image. Achten Sie auf die Silhouetten-Optionen. Darin werden Sie sicher feminin aussehen.

Tweed-Jacke. Quelle: telegraf.com

Ein Muss für Ihre Herbstgarderobe ist der Trenchcoat. Wie die Stylisten feststellten, verlieren die trendigen Modelle dieser Saison mit interessanten Details, aber auch die klassischen Modelle nicht an Bedeutung.

Trenchcoat. Quelle: telegraf.com

Die Königin des Herbstes ist der Mantel. Stylisten raten, sich für zwei Varianten zu entscheiden:

Der Maximantel. Sie kann sowohl in neutralen als auch in farbigen Tönen gehalten sein.

Mantel. Quelle: telegraf.com

Der maskuline Mantel ist ein voluminöser Mantel mit betonten Schultern.

Mantel. Quelle: telegraf.com

Viele Teile der Herbstgarderobe werden für mehr als eine Saison relevant sein. Deshalb ist es wichtig, Geld für Kleidung auszugeben, die nicht in ein paar Monaten aus der Mode kommt.

Quelle: telegraf.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Designer könnten neidisch werden: Ein Mann hat in seinem Haus einen Boden aus Münzen hergestellt