Zwei gleichgeschlechtliche Pinguine konnten Pflegeeltern für ein Küken werden, dessen Eltern nicht in der Lage waren, ein Ei auszubrüten. Es ist nicht das erste Mal in der Geschichte, aber die Pfleger des Rosamond Gifford Zoo in Syracuse sagen, es sei das erste Mal, dass sie mit einer solchen Situation konfrontiert werden.

Elmer und Lima. Quelle: joinfo.com

Im Herbst 2021 haben sich zwei männliche Pinguine, Elmer und Lima, für die laufende Brutsaison gepaart. Da sie ihr Revier aktiv verteidigten, beschlossen die Mitarbeiter, auf ihre Fähigkeiten beim Ausbrüten der Eier zu vertrauen.

Es gibt nämlich auch andere Paare von nicht fliegenden Vögeln im Zoo, die mit ihrem eigenen Nachwuchs recht sorglos umgehen, so dass es nicht selten vorkommt, dass sie Eier zerbrechen. "Das braucht Übung", sagt Ted Fox, Leiter der Gärtnerei.

Pinguine. Quelle: joinfo.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Kätzchen mit Entwicklungsbesonderheiten quietschte laut und suchte nach seiner Mutter

"Ich habe heimlich ein kleines Mädchen auf der Entbindungsstation adoptiert: Meine neugeborene Marie wurde als der zweite Zwilling registriert"

Die Frau hat das Kind sofort verlassen, als sie sah, wen sie zur Welt brachte, Details

Zwillinge, die zu unterschiedlichen Zeiten gezeugt wurden: Frau wurde wenige Tage nach IVF erneut schwanger, Details

Am 23. Dezember stellten die Mitarbeiter von Rosamond Gifford fest, dass ein Ei, das von einem Weibchen namens Poquita und ihrem Partner Wente gelegt wurde, einen lebensfähigen Embryo enthielt. Das Personal beschloss, das Ei gegen eine Puppe auszutauschen und Elmer und Lima das Ausbrüten zu überlassen.

Laut Fox hat das Paar ganze Arbeit geleistet und das Ei abwechselnd ausgebrütet, bis ein Küken geschlüpft ist.

"Bei unserem ersten Gesundheitscheck, als das Baby fünf Tage alt war, wog es 226 Gramm. Er wird weiterhin von Elmer und Lima betreut, die sich als Eltern hervorragend bewähren", so der Zoodirektor.

Er fügte hinzu, dass die Pinguine, wenn sie sich weiterhin wie vorbildliche Väter verhalten, sich auch in Zukunft um den Nachwuchs der anderen Bewohner des Zoos kümmern werden.

Küken. Quelle: joinfo.com

Es ist schon vorgekommen, dass sich zwei männliche Pinguine zusammengetan haben, um ihre Eier zu bebrüten. Dies ist in den letzten Jahren in den Zoos von Valencia, Berlin und San Francisco geschehen.

Ted Fox ist der Ansicht, dass gleichgeschlechtliche Pinguinpaare zeigen, dass der Begriff "Familie" unabhängig von der Art ist und dass in vielen Fällen nichttraditionelle Familien bei der Kindererziehung erfolgreich sind.

Quelle: joinfo.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach einigen Monaten auf der Straße konnte der Pitbull den Menschen vertrauen, was ihm das Leben rettete