Es ist schön zu sehen, wie Tausende von Menschen zusammenkommen, um den Bedürftigen zu helfen. Vor allem, wenn es um Kinder geht. Diese Menschen hatten keine Angst und setzten sich dafür ein, dass Tausende von Kindern an ein Weihnachtswunder glauben.

Die als Weihnachtsmänner und Elfen verkleideten Biker brachten fast 2.000 Geschenke zu einer Wohltätigkeitsorganisation auf dem englischen Land. Die Stiftung unterstützt Kinder, die missbraucht wurden.

Alle waren von dieser Großzügigkeit angenehm überrascht und hatten eine solche Unterstützung nicht erwartet.

Biker. Quelle: pulse.mail.com

Die Biker selbst sagten, sie seien froh, Kindern zu helfen, die oft vernachlässigt werden.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Sie wird mit den Jahren immer hübscher": Supermodel Heidi Klum zeigte sich in Pullover und Stilettos

Ein Sozialarbeiter besuchte das Haus eines Großvaters und fand "ein beispielloses Wunder": Der Mann hatte nie einen so vernachlässigten Kater gesehen

Warum Kate Middletons 6-jährige Tochter an einer Eliteschule keine Freundinnen haben darf, Details

Palast auf Rädern: Wie Will Smiths riesiges Wohnmobil von mehr als hundert Quadratmetern aussieht

Die 150 Biker fuhren in Begleitung von Polizeibeamten durch den gesamten Bezirk. Die Menschen freuten sich über diese Unterstützung durch die Biker. Dies inspirierte die Einheimischen, und auch sie sammelten Geschenke, die ebenfalls an die Wohltätigkeitsorganisation gespendet wurden.

Biker. Quelle: pulse.mail.com

Alle Geschenke werden bis Ende dieser Woche an die Kinder verteilt. Es ist wichtig, dass sie wissen, dass man sich um sie kümmert, selbst in einer für alle so schwierigen Zeit.

Wohltätigkeitsveranstaltung in Leicester. Quelle: pulse.mail.com

In Leicester, Vereinigtes Königreich, nahmen 70 Weihnachtsmänner an einer Wohltätigkeitsveranstaltung teil. Die Weihnachtsmänner stiegen in Boote und nahmen an einem zweistündigen Schwimmen auf dem Fluss Soar teil. Ziel der Aktion war es, Geld für die Unterstützung junger Sportler zu sammeln.

Lauf in Liverpool. Quelle: pulse.mail.com

In Liverpool liefen 5.000 als Weihnachtsmann verkleidete Menschen durch die Stadt. Sie sammelten Geld für das Kinderkrankenhaus der Stadt. Dank eines 4-jährigen Mädchens, das seit über einem Jahr im Krankenhaus liegt, begann die Veranstaltung.

Das Mädchen wurde von einem ehemaligen Liverpooler Fußballspieler unterstützt, der dazu beitrug, so viele Menschen zusammenzubringen, die sich um sie sorgten.

Quelle: pulse.mail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie der Junge, den Angelina Jolie vor 19 Jahren adoptierte, heute aussieht