Kaylee Drewitts Aufgabe ist es, sich um die Hunde zu kümmern, während ihre Besitzer im Urlaub sind: mit ihnen spielen, sie füttern, sie streicheln und mit ihnen spazieren gehen. An diesem Sonntag war Ozzie, ein junger, temperamentvoller Spaniel, bei ihr.

Alles lief nach Plan, als Kaylee und Ozzie auf die vertraute Parkwiese hinausgingen und etwas völlig Unerwartetes sahen. Mitten auf dem Rasen stand ein Karton voller Tennisbälle.

Die Bälle waren überhaupt nicht neu. Aber nichts war so rührend wie dieses Geschenk. Als die Frau die Aufschrift auf der Schachtel las, füllte sich ihr Herz mit Zärtlichkeit und Traurigkeit. Der Zettel war im Namen eines Hundes namens Jarvis ausgestellt, dem früheren Besitzer des Spielzeugs.

"Ich bin zu alt, um mit meinen Lieblingstennisbällen zu spielen. Aber ich wäre sehr glücklich, wenn ich wüsste, dass einige jüngere Hunde Spaß an ihnen haben würden.

Die Aufschrift auf der Schachtel mit schwarzem Filzstift im Namen des Hundes stammt von Jarvis' Besitzerin, Lynn Wymer. Ihr geliebter Cocker Spaniel hat es schon immer geliebt, einem Tennisball hinterher zu rennen. Aber er war jetzt zehn Jahre alt, zu alt und krank, um noch mit dem Ball zu spielen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Katzenmama brachte eines ihrer Kätzchen zum Treffen mit dem Baby ihrer Besitzerin mit

Ein Minipferd, das keine Freunde hatte, hat eine besondere Beziehung zu Hunden entwickelt

"Mein Vater schritt hier vor 20 Jahren": Taucher besuchte versunkenes Schiff

Frau rettete eine trächtige Hündin, die ihr entzückende Welpen schenkte

Cocker Spaniel. Quelle: goodhouse.com

Ozzie freute sich sehr über das Geschenk. Er steckte sofort seine Nase in die Schachtel, holte einen Ball heraus, gab seiner Besitzerin ein Zeichen, ihn wegzuwerfen - und flog wie ein Pfeil hinter dem geworfenen Ball her.

Er kostete fast jeden Ball, aber am Ende des Spaziergangs legten sie alle zurück in die Box, damit die anderen Hunde das großzügige Geschenk des alten Hundes zu schätzen wussten.

Bei Jarvis wurde Arthritis diagnostiziert. Ein sehr ernster und vernachlässigter Fall. Als die Besitzer mit der Diagnose aus der Klinik zurückkehrten, fanden sie im Kofferraum einen Haufen Tennisbälle. Lynns Mann wollte sie alle wegwerfen, aber das Mädchen hielt ihn davon ab. Sie sagte, sie würde das Spielzeug lieber einem anderen Hund geben, und so landete die Schachtel im Park.

Für Ozzie hat alles gut geklappt, und seine Besitzerin Kaylee fühlte sich, als ob jemand ganz nah und warm an ihren Schultern gepackt hätte.

Sie teilte diese rührende Geschichte auf Facebook - und so fand Lynn, die regelmäßig für wohltätige Zwecke spendet, sie. Sie haben sich angefreundet und planen, sich bald gegenseitig ihre Spaniels - alt und jung - vorzustellen.

"Jarvis ist ein so schöner, sanfter, freundlicher und fürsorglicher Junge", sagt Lynn. Das Mädchen ist froh, dass sie jetzt nicht die Einzige ist, die davon weiß.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Er weigerte sich, an menschlichen Verrat zu glauben: Verlassener Hund wartete einen Monat lang auf dem Bürgersteig auf seine Besitzer