Eine Frau namens Agatha saß auf einer Bank und las ein Buch. Plötzlich spürte sie, wie etwas Kleines auf ihrem Fuß landete. Sie schaute auf und sah, dass unten eine Katze saß, die ihr ihr kleines Kätzchen brachte.

Die Frau schob ihren Fuß vorsichtig weg, aber die Katze war hartnäckig. Sie nahm das Baby wieder und legte es auf ihre Turnschuhe.

Aus den beharrlichen Bewegungen der Katze wurde deutlich, dass sie Agatha als potenzielle Besitzerin für ihr Baby ansah.

Katzenmama und Kätzchen. Quelle: mrkot.com

Das Kätzchen gab ein leises Quietschen von sich. Er setzte sich auf, sah sich verwirrt um und zitterte leicht. Die Katzenmama ist nach ein paar Minuten weggelaufen und war nicht mehr zu sehen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Schönheit kann man nicht meh zurückbekommen: Madonnas Aussehen schockierte sogar Chirurgen

Eine muntere Rentnerin wurde 90, aber selbst 20-Jährige beneiden sie um ihre körperlicher Verfassung

"Meine Schwester hat mir ihr Leben geschenkt": Wie das Leben der Gibbons-Zwillinge verlief

Keine besondere Pflege: Ein Mann hat einen Garten in einer Flasche gezüchtet, indem er sie einmal in fünfzig Jahren gegossen hat

Agathas Herz drückte. Das Baby würde den Winter nicht überleben, wenn es allein gelassen würde.

Die Frau sah sich um - die Katze war weg. Agatha stand auf, hob das Kätzchen entschlossen auf, versteckte es im Ärmel und ging nach Hause, obwohl sie bezweifelte, dass ihre Großmutter über den neuen Mietbewohner glücklich sein würde.

Zu Hause war ihre Großmutter erwartungsgemäß nicht sehr glücklich über das Kätzchen. Aber ihre Erziehung und ihre Liebe zu Tieren hinderten sie daran, es auf die Straße zu werfen.

Kätzchen. Quelle: mrkot.com

Am nächsten Tag ging Oma in den Laden, um für den kleinen Pierce (wie das Kätzchen genannt wurde) einzukaufen.

Auf dem Rückweg kamen ihr zwei streunende Hunde in die Quere. Sie bellten laut und rannten schon von weitem auf sie zu. Oma hatte keine Angst vor Hunden, aber eine solche Begegnung konnte unvorhersehbar enden.

Niemand weiß, was passiert wäre, wenn nicht eine wütende graue Katze hinter dem Gebüsch hervorgesprungen wäre und sich auf die Mischlinge gestürzt hätte. Das Überraschungsmoment hat auf jeden Fall funktioniert. Die Hunde zuckten mit den Schwänzen und rannten los. Und die Katze setzte sich auf den Weg und starrte die Frau an.

Die Frau bewunderte den Mut der Katze. Sie beschloss, dass sie die Katze füttern würde, wenn sie ihr zur Tür folgen würde, da sie kein Futter dabei hatte.

Die Oma sah sich auf der Veranda um. Die Katze saß zwei Schritte von ihr entfernt.

Katze. Quelle: mrkot.com

Agatha, die diese wilde Prozession auf der Türschwelle bemerkte, war überrascht und wollte etwas sagen, aber ihre Oma kam ihr zuvor:

"Ich weiß, dass wir ein Katzchen haben. Aber jetzt ist so etwas passiert! Du wirst es nicht glauben, wenn ich es dir sage!"

Und dann kam Pierce aus dem Zimmer. Als die Katze ihn sah, stürzte sie sich auf das Baby und begann es zu lecken.

"Oma! - sagte Agatha. - Das ist dieselbe Katze, die Pierce gestern zu mir gebracht hat!"

Natürlich wurde beschlossen, beide Haustiere zu behalten. So eine wunderbare Geschichte.

Quelle: mrkot.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein junges Paar hat ein Baby bekommen. Seitdem ist es so, als ob der Hund ersetzt worden wäre