Als Amanda gerade drei Monate alt war, hatte sie einen Unfall. Damals war sie krank und hatte Fieber, die Mutter schmierte das Mädchen mit Mentholsalbe ein und als sie sich abwandte, um eine Windel zu holen, rollte das Mädchen vom Sofa auf den Dampfstrahler. Das kleine Mädchen erlitt auf der Stelle schwere Verbrennungen. Sie wurde sofort auf die Verbrennungsstation im Albany Medical Center gebracht.

Kleine Amanda. Quelle: laykni.com

Im Jahr 1977 veröffentlichte der Jahresbericht des Albany Medical Center dieses Foto, das bald sehr populär wurde. Das Foto zeigt eine junge Krankenschwester, Susan Berger, die Amanda unmittelbar nach der Operation im Arm hält.

Krankenschwester Susan hielt Amanda auf den Händen. Quelle: laykni.com

Wie sich Susan erinnert, war sie gerade erst zur Arbeit in diesem Verbrennungszentrum gekommen. Und das kleine Mädchen wurde fast ihre erste Patientin. Übrigens war sie überrascht, dass das Baby nach der Operation nicht weinte und nicht einmal einschlief.

Beliebte Nachrichten jetzt

Sie hat nie geheiratet: Das Geheimnis der Einsamkeit von Mireille Mathieu

Sie liebte ihn seit ihrem 14 Lebensjahr und ihr ganzes Leben lang: die traurige Geschichte von Elvis Presley und seiner einzigen Frau Priscilla

Schauspielerin Vivien Leigh hat ihre "unschöne" Tochter verlassen: Wie sich das Schicksal des Mädchens entwickelt hat

Nicht wie im Film: Wie das Schicksal der echten Rose Dawson aus Titanic war, Details

Krankenschwester Susan hielt Amanda auf den Händen. Quelle: laykni.com

Die Krankenschwester sprach die ganze Zeit mit ihr, hielt sie in den Armen, und so wurden sie fotografiert.

Krankenschwester Susan hielt Amanda auf den Händen. Quelle: laykni.com

Es ist 38 Jahre her. Amanda Scarpinatti sagt, dass sie sich immer, wenn sie sich unwohl fühlte, dieses Bild ansah. Sie beschloss, ihren Schutzengel aus ihrer fernen Kindheit aufzusuchen.

Amanda. Quelle: laykni.com

"Nach diesem Vorfall musste ich viele Jahre lang die Folgen der Verbrennungen auskurieren. Ich wurde anders behandelt: Kinder hänselten mich und mieden mich, die Eltern meiner Freunde wollten mich nicht zu Besuch einladen, ich war vielen Menschen zu unheimlich. Und es war sehr frustrierend.

Was mich neben der Fürsorge meiner Eltern immer aufrecht hielt, war dieses Bild, das von Liebe durchdrungen war. Eine fremde Frau, die mich in ihren Armen hält, mit einer Zärtlichkeit, zu der nicht jeder für sein Kind fähig ist. Wenn ich zu kämpfen hatte, was oft der Fall war, schaute ich mir immer unser Foto an und fand die Kraft, wieder glücklich zu sein.

Tatsächlich hatte Amanda seit Jahren nach Susan gesucht, und als sie einen Aufruf in den sozialen Medien startete, hatte sie Glück. Nachdem Hunderte von Menschen ihren Beitrag erneut gepostet hatten, wurde Susan Berger noch am selben Tag gefunden.

Amanda hatte seit Jahren nach Susan gesucht. Quelle: laykni.com

Zwei Wochen später trafen sich die Frauen. Es war sehr herzerwärmend und berührend. Jeder im Raum war in Tränen aufgelöst.

Rührendes Treffen. Quelle: laykni.com

Und die beiden Seelenverwandten lagen sich in den Armen, als ob sie sich nie getrennt hätten.

Quelle: laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie eine Frau Mutter für 1.400 Waisenkinder wurde, Details