Ein rührender und emotionaler Moment wurde für die 100-jährige Katzenliebhaberin Betty Morris möglich, als sie zu einer speziell arrangierten, einmaligen Begegnung mit der Servalkatze Nwela im Drusillas Park eingeladen wurde - ein Erlebnis, das sie sich schon ihr Leben lang gewünscht hatte.

Am 1. September 2021 wurde Betty eingeladen, den Zoo vor der öffentlichen Öffnungszeit zu besuchen, und wurde von Tierpflegern in das Serval-Gehege begleitet, um eine einzigartige Begegnung auf Augenhöhe zu erleben. Tierpflegerin Gemma führte Nwela mit Hilfe eines Trainingsstocks, Futter und eines Klickers durch eine eingeübte Routine, um sie an Bettys Rollstuhl heranzuführen.

Moment der Freude. Quelle: boredpanda

Nach der Begegnung konnte Betty die Tränen zurückhalten, als die stellvertretende Geschäftsführerin Cassie Poland ihr als Überraschung eine Ehrenadoption für einen Serval und eine große, personalisierte Plakette überreichte, die außerhalb des Geheges aufgehängt wurde, um die geliebte Beziehung zwischen Betty und den Servalen zu würdigen.

Betty sprach über diese Erfahrung: "Das stand schon immer auf meiner Wunschliste! Es war wundervoll... Nwela kam direkt an die Seite des Rollstuhls, und es war ein solches Privileg. Ich habe ein besonderes Faible für Servale, seit Drusillas sie bekommen hat... das bedeutet mir unheimlich viel."

Beliebte Nachrichten jetzt

Natürliche Ähnlichkeit: 28-jähriger Mann wird ständig mit Michael Jackson verwechselt

Passt in die Handfläche: Wie der kleinste Kater der Welt aussieht und ins Guinness-Buch der Rekorde schaffte

Elon Musks Ex-Frau verließ 59-jährigen Millionär für jungen Schauspieler, Details

23 Jahre später: Wie die Schauspieler der Erfolgskomödie "Taxi" heute aussehen, Details

Betty. Quelle: boredpanda

Der schöne Serval Nwela, der im April 2021 aus dem Zoo Banham zu Drusillas kam, wurde als Jungtier von Hand aufgezogen und hat daher schon viel Erfahrung mit Menschen. Als Nwela sich eingewöhnt hatte und deutlich wurde, wie sehr sie ihre Erziehung genoss, kamen die Tierpfleger von Drusillas auf die Idee, Bettys Traum von einer Begegnung mit Servalen endlich wahr werden zu lassen.

Severalkatze. Quelle: boredpanda

Betty feierte im Mai ihren 100. Geburtstag in Drusillas und durfte die dort ansässigen Erdmännchen, Lemuren und Gürteltiere aus nächster Nähe erleben - und jetzt kann sie die Begegnung mit einem Serval von ihrer Liste streichen! Ihre Enkelin Kirsty, die Betty bei der Begegnung mit dem Serval begleitete, schenkte ihr eine Jahresmitgliedschaft und Betty besucht den Park so oft sie kann.

Quelle: boredpanda

Das könnte Sie auch interessieren:

Ehepartner übernahmen die Pflege eines neugeborenen Kätzchens, das von seiner Katzenmutter verlassen wurde