Dieses Baby wurde sehr schwach geboren und hatte kaum eine Chance zu überleben, wenn nicht das Ehepaar Taylor und Jennifer beschlossen hätte, gegen die Natur zu handeln und zu versuchen, das Baby zu retten.

Kätzchen Hank. Quelle: laykni.com

Wahrscheinlich hat die Mutterkatze das Kätzchen aufgegeben, weil es das kleinste und schwächste war. Das passiert, natürliche Selektion. Taylor und Jennifer waren jedoch der Meinung, dass sie für das Leben dieses Wesens kämpfen müssten, und machten sich auf den Weg, das Baby zu stillen.

Hank und Hund. Quelle: laykni.com

Das 50-Pfund-Wunder wurde Hank genannt. Er musste alle zwei Stunden mit einer Pipette gefüttert werden und seine Körpertemperatur musste überwacht werden. Das Baby musste immer warm gehalten werden, deshalb mussten sie es oft auf den Arm nehmen und warm halten.

Beliebte Nachrichten jetzt

Schönheit kann man nicht meh zurückbekommen: Madonnas Aussehen schockierte sogar Chirurgen

Sie hat nie geheiratet: Das Geheimnis der Einsamkeit von Mireille Mathieu

Modifizierungssüchtiger Mann schnitt sich als Zeichen der Selbstdarstellung die Finger ab, Details

Ein gigantischer Stör von 272 Kilogramm Gewicht und drei Metern Länge nahm den Köder an

Hank. Quelle: laykni.com

Und dank dieser Liebe und Fürsorge wuchs Hank und entwickelte sich, wurde stärker und zu einem fröhlichen und verspielten Kätzchen. Außerdem glaubt er jetzt, dass Taylor und Jennifer seine richtigen Eltern sind, denn er hat Angst vor seiner leiblichen Mutter und nähert sich ihr nicht einmal.

Hank. Quelle: laykni.com

Hank. Quelle: laykni.com

Quelle: laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Größer als ein Luchs: Der prächtige Kater Samson ist über einen Meter groß und wiegt 12 kg