Als Agnes Maples, eine ältere Witwe, aufgrund ihrer Krankheit und ihres Alters nur noch schwer laufen konnte, wandte sie sich an ihre Verwandten und bat sie, sich um sie und ihr Haus zu kümmern.

Agnes Maples. Quelle: apost.com

Sie hat nie Hilfe von ihren Verwandten erhalten. Stattdessen nutzten ihre Verwandten den leeren Hof der behinderten alten Dame aus und brachten dort seit einigen Jahren allerlei Müll unter.

Die kranke und schwache 90-jährige Frau konnte den ganzen Müll nicht selbst beseitigen, und sie hatte nicht genug Geld, um jemanden einzustellen, also versöhnte sie sich damit.

Der Hof war bereits so unordentlich, dass die Stadtverwaltung eine Säuberung verlangte und eine Geldstrafe von bis zu 2.500 Dollar pro Tag androhte.

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Mutter muss beweisen, dass beide Kinder von ihr sind: Es ist schwer zu glauben, dass Zwillingsbrüder so unterschiedlich geboren werden können

"Sie wird mit den Jahren immer hübscher": Supermodel Heidi Klum zeigte sich in Pullover und Stilettos

Ein Sozialarbeiter besuchte das Haus eines Großvaters und fand "ein beispielloses Wunder": Der Mann hatte nie einen so vernachlässigten Kater gesehen

Kensington Palast unterstützte Kate Middleton nach Scheidungsankündigung nicht, Details

Haus von Agnes. Quelle: apost.com

Agnes wandte sich an Operation Blessing, eine gemeinnützige Organisation, die Katastrophenhilfe leistet und Waisenkinder, Behinderte und ältere Menschen unterstützt.

Und die Witwe erhielt viel mehr, als sie sich hätte vorstellen können.

Die alte Dame erklärte, dass sie Hilfe beim Aufräumen und Entsorgen des Mülls brauchte.

Die Wohltäter hatten Mitleid mit der alten kranken Frau und planten, ihr eine Überraschung zu bereiten. Zusammen mit einer Gruppe von Freiwilligen beschlossen sie, viel mehr zu tun, als sie geplant hatten.

Freiwillige helfen der alten Dame.  Quelle: apost.com

Die freiwilligen Helfer entfernten nicht nur den ganzen Müll, sondern reparierten auch das Dach, legten einen Weg aus dekorativen Ziegeln an, um das Gehen mit einem Rollator zu erleichtern, und bepflanzten ein Blumenbeet, um den Hof zu schmücken. Und das Wichtigste: Sie haben eine brandneue Klimaanlage eingebaut.

Jetzt ist Agnes stolz auf seinen Besitz. Quelle: apost.com

"Es ist ein echter Segen, sie sind Engel, Gott hat mich nie verlassen", sagte die überraschte und glückliche Agnes.

Der Ausdruck auf ihrem Gesicht, als sie den Karton mit der Klimaanlage öffneten, war kindlich entzückt. Dies ist in der Tat eine Überraschung.

Jetzt kann Agnes eine angenehme Abwechslung in ihrem Leben genießen, Komfort und Ruhe.

Quelle: apost.com

Das könnte Sie auch interessieren:

45-jähriger Vater weint am Lieblingsstrand seiner Familie: Er sieht ihn zum letzten Mal