Ein Mann kaufte ein Haus, doch er erlebte einen Schock. Bei der Besichtigung des Grundstücks entdeckte er den Keller. Dort lag in der Dunkelheit eine Hündin, die an eine Kette gekettet war.

Die Geschichte spielt in St. Louis.

Die im Keller zurückgelassene Hündin. Quelle: petpop.cc

Das Tier war wahrscheinlich von den früheren Besitzern ausgesetzt worden. Der neue Besitzer rief sofort die Rettungskräfte.

Die nachlässigen ehemaligen Hausbesitzer haben vielleicht damit gerechnet, dass die Hündin irgendwann entdeckt wird.

Beliebte Nachrichten jetzt

Jeder Schauspieler schämt sich, mit Charlize Theron zu arbeiten: Man hat noch nie eine solche Demütigung erlebt

Der schönste Junge der Welt: Wie ein gewöhnlicher Schuljunge lebt, dessen Aussehen von Modemarken bewundert wird

Die tiefste Bohrung der Welt: Wie tief die Menschen in die Erde bohren konnten, Details

40 Jahre später: Wie die Schauspieler "Der blauen Lagune" heute leben

Es ist nicht bekannt, wie lange das arme Tier im Keller gewesen war. Quelle: petpop.cc

Wie lange das arme Tier im Keller gewesen war, ist nicht bekannt, aber es gab viele Spuren ihrer Toilettengänge in dem Raum.

Die freiwilligen Helfer, die vor Ort eintrafen, waren überrascht, wie die Hündin sie begrüßte.

Hündin war froh, aus dem Keller herauszukommen. Quelle: petpop.cc

Trotz der rauen Behandlung durch die Vorbesitzer wollte die Hündin unbedingt zu den Menschen gehen. Sie war froh, aus dem Keller herauszukommen, sprang herum und leckte die Freiwilligen ab.

Hündin wurde Bouncing Bean genannt. Quelle: petpop.cc

Sie wurde Bouncing Bean genannt. Die Hündin ist sehr energisch und freundlich!

Quelle: petpop.cc

Das könnte Sie auch interessieren:

Sie muss ihre Babys aufziehen: Menschen retteten eine Fischadler-Mutter und brachten sie zu ihren Babys zurück