Eltern sind, wie wir wissen, nicht nur diejenigen, die geboren haben, sondern auch diejenigen, die erzogen haben. Es scheint, dass dieser Ausdruck nur für die menschliche Welt geeignet ist. Aber unter unseren kleinen Brüdern passieren manchmal ganz unvorhersehbare Dinge.

Auch in der Welt der Tiere gibt es Fälle von Adoption. Wie kann das passieren, werden Sie sich fragen?

Diese Frage kann nur Mutter Natur beantworten. Durch ihren Willen werden Affen zu Katzenmüttern, und eine wilde Tigerin, anstatt ein Reh zu fressen, beschützt es, als wäre sie es, die es zur Welt gebracht hat.

Wenn man solche uneigennützigen elterlichen Gefühle betrachtet, die aus dem Nichts auftauchen, kann man nur die Hände heben und die Demonstration von unendlicher Freundlichkeit und Fürsorge der Tiere gegenüber ihren Schützlingen betrachten.

Lassen Sie uns auch sehen, wie der Adoptionsprozess in der Tierwelt abläuft.

Beliebte Nachrichten jetzt

Glück ohne Ende: Ein Hund hat elf Jahre lang im Tierheim gelebt und nun seine Besitzer gefunden

"Sie war zu schlau, um dumm auszusehen": Der letzte Tag von Marilyn Monroes

Affen und Tigerbabys.Quelle:animalreader.com

Affen und Tigers.Quelle:animalreader.com

Der Hund und Kaninchen.Quelle:animalreader.com

Löwin und Rehwild.Quelle:animalreader.com

Das Kätzchen und Schweine.Quelle:animalreader.com

Affen und Katze.Quelle:animalreader.com

Neue Eltern.Quelle:animalreader.com

Der Hund und Das Kätzchen.Quelle:animalreader.com

Quelle:animalreader.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Zeitkapsel": Schulwächter entdeckte Tasche, die eine Schülerin vor mehr als 60 Jahren vergessen hat

Frau trug ihr Baby 46 Jahre lang, Details