Ein Fahrer eines Personenzugs in den Niederlanden hat eine Katze auf den Gleisen gerettet.

Der Mann sah die Katze auf den Gleisen zwischen Den Haag und Utrecht liegen und bremste den Zug ab. Er stieg aus dem Zug, hob die Katze auf und brachte sie in den Führerstand der Lokomotive.

Mann sah die Katze auf den Gleisen. Quelle: humanstory.com

Es stellte sich heraus, dass die Katze verletzt war. Und wenn der Fahrer sich nicht entschlossen hätte, den Zug anzuhalten, wäre das erschöpfte Tier unweigerlich unter seinen Rädern gestorben.

Der Mann brachte die Katze zu seiner Endstation und übergab sie bei seiner Ankunft an die örtlichen Tierärzte. Leider mussten die Tierärzte dort einen Teil des Vorderbeins und einen Schwanz der Katze amputieren, konnten ihr aber das Leben retten. Das Tier war nun auf dem Weg der Besserung.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Mädchen wurde mit einem Gewicht von 600 Gramm geboren: wie es vier Jahre später aussieht

Frau zog neugeborene Opossumjunge auf, die ihre Mutter kurz nach der Geburt verloren

Ein Kind unter 20 000: zwei Albino-Mädchen wurden in einer Familie auf einmal geboren

Eine Frau bat drei Ärzte, ihr ein Modelgesicht zu machen: Wie sie jetzt aussieht

Am Tag nach der Rettung geht es ihr viel besser, auch wenn sie ihr Bein nicht mehr hat.

Gerettete Katze. Quelle: humanstory.com

Dem Fahrer gelang es, den Zug so abzubremsen, dass keiner der Fahrgäste verletzt wurde.

Quelle: humanstory.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der "defekte" Welpe wurde vom Züchter ausgesetzt, aber er hat liebevolle Besitzer gefunden und verdient mit seinem Aussehen gutes Geld