Ein streunender Hund aus der Türkei wurde durch den Geruch angelockt und fand sich vor einer Metzgerei wieder. Er war sehr hungrig, und allein der Anblick der Leute, die Fleisch kauften, ließ seinen Magen knurren. Der Hund wurde von einer jungen Frau namens Anne entdeckt, die gerade Steakfleisch kaufte.

"Als ich mich umdrehte, sah ich einen traurigen streunenden Hund, der mich mit seinen Augen ansah", sagt Anne.

Anne konnte den traurigen Anblick eines hungrigen Hundes nicht ertragen und ging zurück in die Metzgerei, um Futter für den Vierbeiner zu besorgen. Der Hund war anfangs etwas misstrauisch, aber als er merkte, dass Anne gute Absichten hatte, nahm er ihr das Fleisch ab.

Streunender Hund. Quelle: pulse.mail.com

Anne war das Verhalten des Vierbeiners peinlich. Der Hund nahm das Fleisch, aber anstatt es sofort zu fressen, begann er, mit dem Fleisch im Maul herumzulaufen. Der Frau kam das seltsam vor, und sie beschloss, nach Hause zu gehen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Man stellte einen Spiegel neben die Bärenhöhle im Wald und beobachtete die Reaktion

Drei Tage bevor sie die Welt verließ, beschlossen sie zu heiraten: Der einzige Mann, der Marilyn Monroe wirklich und aufrichtig liebte

"Es waren wunderschöne 22 Jahre": Warum der Schauspieler Colin Firth die Frau verließ, um die er so lange warb, Details

Yves Montands erstgeborener Sohn wurde geboren, als er 67 war: Wie das Schicksal seines einzigen Sohnes war

Am nächsten Tag, als Anne die Straße entlangging, sah sie denselben Hund wieder. Auch der vierbeinige Hund schien sie zu erkennen und kam fröhlich auf sie zu. Anne hatte jedoch nicht viel Zeit, also kaufte sie ein paar Würste und gab sie dem Tier.

Der vierbeinige Mann nahm das Essen wieder an sich und ging. Leider musste die Frau trotz ihrer Neugierde ihre Reise fortsetzen.

Streunender Hund. Quelle: pulse.mail.com

Am dritten Tag trafen sie sich wieder. Anne gab dem Hund wieder Futter, aber dieses Mal beschloss sie, ihm zu folgen, um zu sehen, was er wirklich mit dem Fleisch machte.

Der Vierbeiner ging zum Abflussgitter hinüber, spähte hindurch und warf das Essen hinein. In den nächsten Tagen sah die Frau den Hund immer wieder auf denselben Abfluss schauen. Sie beschloss, mit eigenen Augen einen Blick in das Gitter zu werfen. Was sie dort sah, schockierte sie völlig - es war ein Kätzchen darin.

Hund starrte seit Tagen auf das Abflussgitter. Quelle: pulse.mail.com

Anne rief sofort den Rettungsdienst. Die Retter zogen das kleine Kätzchen aus dem Abfluss, aber es wurde schnell klar, dass sich noch mehr Kätzchen darin befanden. Insgesamt fünf Kätzchen wurden dort herausgeholt! Dank eines fürsorglichen Hundes haben diese Babys überlebt.

Rettungskräfte. Quelle: pulse.mail.com

Anne beschloss, die Kätzchen aufzuziehen, bis sie ihr endgültiges Zuhause gefunden hatten.

Kätzchen. Quelle: pulse.mail.com

Die Frau adoptierte schließlich einen Hund, den sie Benny nannte, und eines der Kätzchen. Die anderen vier Katzen haben bereits ein warmes und gemütliches Zuhause gefunden.

Quelle: pulse.mail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"60 Jahre Unfreiheit": Ein Elefant weinte, als seine Kette entfernt wurde