Jedes Grundstück, Haus oder sogar eine Scheune kann in ein Paradies verwandelt werden. Das Wichtigste ist, das Land vorzubereiten und loszulegen.

Jahrelang hatte er in der Hektik der Stadt gelebt, aber seine Gedanken waren am Rande des Dorfes, wo es frische Luft und ein kleines Haus gab. Schließlich beschloss er, sein Leben grundlegend zu ändern. Er kaufte ein Grundstück im Dorf, auf dem es nur eine baufällige Scheune gab.

Verlassenes Bauernhaus. Quelle: pulse.mail.com

Das Ganze hat sich fünf Jahre hingezogen, aber es wurde schrittweise und ordentlich durchgeführt. Gleichzeitig fand der Mann nach und nach das Geld, das er für die Reparaturen benötigte.

Haus vor der Renovierung. Quelle: pulse.mail.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Wie man das Haar richtig waschen muss, damit es länger sauber bleibt, Details

Von Kopf bis Fuß: Die dreifache Mutter liebt Tattoos und hat praktisch keinen Platz mehr auf ihrem Körper

Die Vorteile von Hartz IV: Was man über die Heizkostenabrechnung wissen muss

Sie ertrug alles um ihrer Kinder willen: Die Geschichte von Mary Ann Bevan, deren Aussehen durch Krankheit stark verändert wurde

Der Mann entfernte den gesamten Müll, der sich im Laufe der Jahre im Haus angesammelt hatte. Er musste Maurertechniken lernen, da die beschädigten Materialien durch neue ersetzt werden mussten.

Ofen. Quelle: pulse.mail.com

Er hat den Boden überall gefliest und seine eigenen Möbel mit dekorativen Elementen hergestellt. In dem Raum, in dem sich der Ofen befand, stellte er ein Sofa gegenüber und daneben ein geschlossenes Regal für das Geschirr.

Unter dem Haus baute er einen Weinkeller, in dem er sowohl selbst hergestellten Wein als auch Konserven lagern konnte.

Inneneinrichtung nach der Renovierung. Quelle: pulse.mail.com

Er ersetzte auch die Fenster durch neue, verwendete aber Holzrahmen, um alles so umweltfreundlich wie möglich zu gestalten.

Der schwierigste Teil war die Erneuerung des Daches, da das alte Dach undicht war und er alles noch einmal neu machen musste. Er deckte das Dach mit Schiefer.

Haus von außen. Quelle: pulse.mail.com

Was das Äußere des Hauses betrifft, so hat er alles grau gestrichen. Es war recht attraktiv. Er legte große Blumenbeete an und pflanzte Blumen in der Nähe des Hauses. Außerdem baut er auf dem Grundstück sein eigenes Gemüse und Beeren an. Alles hat sich verändert: das Haus und die Lebensweise.

Quelle: pulse.mail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Designer könnten neidisch werden: Ein Mann hat in seinem Haus einen Boden aus Münzen hergestellt