Ein Ehepaar aus Österreich - ein Ehepaar mit einem 5-jährigen Sohn - verkaufte einst sein gesamtes Hab und Gut und machte sich mit einem alten Lastwagen auf, um die Welt zu bereisen. Sie reisen nun schon im vierten Jahr durch verschiedene Länder und fotografieren dabei wunderschöne Orte.

Ehepaar machte sich auf eine Reise. Quelle: fishki.com

"Wir leben in einem alten Lastwagen und reisen um die Welt, um unserem Sohn die ganze Schönheit dieses Planeten zu zeigen", schreiben die unternehmungslustigen Eltern auf Instagram.

Vor mehr als drei Jahren ließen sie alles hinter sich und verließen ihre Heimat Österreich, um die Welt zu sehen. Zuerst reisten sie von Österreich nach Wladiwostok, und diesmal ging es nach Indonesien.

Familie lebt in einen Lastwagen. Quelle: fishki.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Als die Besitzer beschlossen, ihren Husky loszuwerden, musste sie auf einem Müllplatz gebären: aber jetzt ist sie die glücklichste

Johnny Depp und die einzige Frau, die er je geliebt hat

Baby wurde in einem Hotel verlassen: Nach 75 Jahren fand es seine Familie

Familie hatte kein Geld für eine Wohnung und zog auf einen rostigen Lastkahn: Halbes Jahr später kamen die Nachbarn zu Besuch und landeten im Palast

Und nach Südkorea war das geheimnisvolle Japan an der Reihe.

Nach Südkorea fuhr die Familie nach Japan. Quelle: fishki.com

Nach Japan fuhren sie nach Borneo, einer riesigen Insel in Südasien. Borneo ist Höhlen, wilde Tiere und atemberaubende Aussichten.

Borneo ist Höhlen, wilde Tiere und atemberaubende Aussichten. Quelle: fishki.com

Nach Borneo reiste die Familie nach Indonesien.

"In Indonesien bestand die größte Herausforderung darin, sich fortzubewegen und zu wissen, wo man den Lkw parken kann. Überall hängen Drähte herunter, und die Einfahrten sind klein und eng.

Indonesien. Quelle: fishki.com

"In Indonesien waren wir von den malerischen Wasserfällen, Reisfeldern und Stränden fasziniert. Aber es gab auch negative Aspekte, wie zum Beispiel den überall herumliegenden Müll.

Indonesien. Quelle: fishki.com

Indonesien. Quelle: fishki.com

Indonesien. Quelle: fishki.com

Die Eltern bringen ihrem 5-jährigen Sohn bei, sich um die Natur zu kümmern.

Eltern bringen ihrem 5-jährigen Sohn bei, sich um die Natur zu kümmern. Quelle: fishki.com

"Während unserer Reise bringen wir unserem Sohn Fähigkeiten wie Lesen und Schreiben bei. Aber ansonsten glauben wir, dass es für ihn besser ist, zu lernen, diesen Planeten zu schätzen, zu verstehen und zu bewahren, als sich auf Wirtschaftswachstum, Wohlstand und Konsum zu konzentrieren", schreiben die Eltern.

Elter glauben, dass es für ihren Sohn besser ist, zu wissen, wie man  diesen Planeten schätzen und bewahren muss. Quelle: fishki.com

Die Familie sagt, dass sie auf Reisen Geld verdienen.

"Einerseits mag es so aussehen, als ob wir die ganze Zeit im Urlaub wären. Aber das Leben auf Rädern und die ständige Arbeit auf Rädern ist viel härter, als sich viele Leute vorstellen..." - schreibt das Paar.

Familie sagt, dass sie auf Reisen Geld verdienen. Quelle: fishki.com

Leben auf Rädern ist viel härter, als sich viele Leute vorstellen. Quelle: fishki.com

Die Familie plant, das nächste Mal nach Australien zu reisen. Wir freuen uns auf weitere Fotoreportagen!

Familie plant, weiter nach Australien zu reisen. Quelle: fishki.com

Quelle: fishki.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine Frau trug fünf Jahre lang schwere Ringe um ihren Hals, um ihn zu strecken: Wie sie jetzt aussieht