Eine Frau mit einem Husky-Hund namens Lucy wurde eingeladen, in einer britischen Fernsehsendung aufzutreten.

Die Redakteure der Sendung fanden das Paar interessant, da sowohl die Frau als auch ihr Haustier seit vielen Jahren Veganismus praktizieren. Offenbar war es ihr allein zu langweilig, so dass sie ihren Hund an diese Diät gewöhnt hat.

Hündin Lucy und ihre Besitzerin auf einer TV-Show. Quelle: startface.com

Die Besitzerin versicherte, dass dies Lucys bewusste Entscheidung war. Der Hund spürt sie gut, versteht sie und akzeptiert auch ihre gastronomischen Vorlieben. Und so folgte sie dem Beispiel ihres Besitzers und verzichtete selbst freiwillig auf Fleisch.

Hündin Lucy und ihre Besitzerin in einer TV-Show. Quelle: startface.com

Beliebte Nachrichten jetzt

"Wir beide werden am Hof nicht akzeptiert": Der heimliche Sohn von König Charles III. will Prinz Harry treffen

Ainan Cawley: der Junge mit dem höchsten IQ ist 20 Jahre alt geworden. Sein Leben und wie er jetzt aussieht

Natürliche Ähnlichkeit: 28-jähriger Mann wird ständig mit Michael Jackson verwechselt

Chihuahua verbrachte die letzten Tage im Tierheim: Die Liebe ihres neuen Besitzers brachte sie zurück ins Leben

Die Moderatoren der Sendung schienen der Frau zu glauben, ließen aber keine Gelegenheit aus, ihre Geschichte zu überprüfen. Zwei Schüsseln mit Essen wurden in das Studio gebracht. In der einen Schale befand sich veganes Essen mit Gemüse, in der anderen ein saftiges Stück Frischfleisch.

Ohne lange zu überlegen, ging Lucy zu der Fleischschüssel und begann, den Inhalt mit Genuss zu verschlingen. Ihre Enttäuschung ist unbeschreiblich.

Lucy ging zu der Fleischschüssel. Quelle: startface.com

Der Tierarzt im Studio hatte Verständnis für die Entscheidung des Tieres und sagte, dass der Hund nicht gezwungen werden sollte, selbst zu entscheiden, was er frisst, sondern dass er die Möglichkeit haben sollte, selbst zu wählen. Es bleibt abzuwarten, ob Lucys Besitzerin auf seinen Standpunkt hören wird oder nicht.

Enttäuschung der Besitzerin war unbeschreiblich. Quelle: startface.com

Quelle: startface.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Fürsorge für Tiere: Busbahnhof-Mitarbeiter richteten Schlafplätze für streunende Hunde ein