Ein Reddit-Nutzer aus den USA mit dem Spitznamen TuckerTroubles14 hat festgestellt, dass sich sein 14-jähriger Kater Tucker sehr seltsam verhält. Er verbrachte seine Zeit an einer Wand im Haus und vernachlässigte Futter, Wasser und andere katzenartige Aktivitäten.

Seine Besitzerin war über sein ungewöhnliches Verhalten beunruhigt und beschloss, ihn zum Tierarzt zu bringen, um festzustellen, ob der ältere Kater an Demenz erkrankt war.

"Letzte Woche war ich mit Tucker zur Untersuchung beim Tierarzt und erzählte ihm von dem seltsamen Verhalten der Katze. Der Arzt war sehr überrascht, denn Tucker erwies sich als ein völlig gesundes Tier", erzählte mir der Besitzer der Katze.

Älterer Kater. Quelle: ridus.com

Einige Leute rieten dem Mann, nachzusehen, was sich hinter der Mauer befand. Tuckers Besitzer öffnete daraufhin die Wand, von der sein Haustier besessen war, und machte eine Reihe überraschender Entdeckungen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Frau wurde Lkw-Fahrerin, um ihre Kinder ernähren zu können: sie verbrachte sieben Jahre "auf Rädern"

Ein riesiger drei Meter langer Stachelrochen bat die Menschen um Hilfe und wartete geduldig darauf

"Ich war mein halbes Leben lang schwanger": Eine Mutter erzählt, wie man sechzehn Kinder großzieht und nicht zur "Strunse" wird

"Ich konnte sie nicht als Waisen zurücklassen": Heldenhafte Mutter entkam dem Hai zum Wohle ihrer Kinder

"Als ich die Wand öffnete, wurde Tucker munter und war so beweglich wie seit Wochen nicht mehr. Er wuselte unter meinen Füßen und zwitscherte aufgeregt", so der Redditor.

Hinter der Wand befand sich eine kleine gusseiserne Tür, die eine alte Kohlenrutsche verdeckte, die zu einem Keller führte, von dessen Existenz TuckerTroubles14 nichts wusste, da er immer einen anderen Kellerraum benutzte.

"Das Unheimliche ist, dass der Schacht in den ursprünglichen Keller des Hauses führt, nicht in einen Anbau. Ich habe keinen Zugang dazu und keine Ahnung, was da unten vor sich geht", teilte TuckerTroubles14 seine Befürchtungen.

Gusseiserne Tür. Quelle: ridus.com

Mann war froh, dass Tucker nicht an Demenz litt, aber jetzt macht er sich Sorgen wegen des mysteriösen Kellers, um den sich das Kätzchen so sehr gesorgt hat.

"Wir leben schon seit Jahren in diesem Haus und Tucker hat erst vor ein paar Wochen angefangen, sich Sorgen um den Kohleschacht und den Keller zu machen, und das beunruhigt mich ein wenig", berichtet die Katzenbesitzerin.

Quelle: ridus.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Tausende von Menschen kommen auf eine Farm in Indien, um ein seltsames Tier zu sehen: Wie eine Schildkröte mit einem ungewöhnlichen Panzer aussieht