Die niedrigste Temperatur der Geschichte wurde einst von Polarforschern aufgezeichnet, aber die Menschen in Jakutsk und Oymyakon müssen den ganzen Winter über unter ähnlichen Bedingungen leben.

Ein Einheimischer hat auf Video festgehalten, wie die Einheimischen ihre Häuser heizen und wie hoch die Brennstoffkosten am Kältepol sind, wenn das Thermometer draußen minus 71 Grad anzeigt.

Einheimische Bewohnerin. Quelle: trendymen.com

Das Klima in Jakutien ist stark kontinental geprägt, mit Temperaturen von -50 bis 70 Grad im Winter und +40 Grad im Sommer. Der jährliche Temperaturunterschied erreicht 100 Grad!

Die Fröste in Jakutsk beginnen im November und dauern bis März. Natürlich kommt das Leben in dieser Zeit nicht zum Stillstand, die Einheimischen haben sich längst an das Wetter gewöhnt und wissen, wie sie sich richtig kleiden.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ich weiß, dass ich bezaubernd bin": Wie ein Model mit Parametern lebt, die über die Norm hinausgehen

Luciano Pavarotti hat mit 67 Jahren zum zweiten Mal geheiratet: Wer seine Frau war und warum sie von den Freunden des Sängers nicht akzeptiert wurde

Nicht wie im Film: Wie das Schicksal der echten Rose Dawson aus Titanic war, Details

Keine besondere Pflege: Ein Mann hat einen Garten in einer Flasche gezüchtet, indem er sie einmal in fünfzig Jahren gegossen hat

Dennoch ist das Heizen von Wohnungen von großer Bedeutung. Und während in Hochhäusern die Heizung kommunal ist, müssen Hütten wie die des Autors im Video anders beheizt werden.

Haus der Frau. Quelle: trendymen.com

Die Fläche ihres Hauses beträgt 150 Quadratmeter. Die Wände sind aus sibirischer Lärche gefertigt. Zwischen den Balken befindet sich eine Schicht aus Hanf, die die Wärme besser hält. Ein interessantes Detail: Bei den niedrigsten Temperaturen reicht es nicht aus und die Ritzen werden zusätzlich mit Eis verstopft - das schmilzt natürlich erst mit dem Frühlingsbeginn.

Bei den niedrigsten Temperaturen benutzt man auch Eis. Quelle: trendymen.com

Das Haus wird mit Gas beheizt und ist an das entsprechende Stromnetz angeschlossen. Im Inneren ist ein Zähler installiert. In der kalten Jahreszeit werden 1200 Kubikmeter Erdgas verbraucht, um ein 150 Quadratmeter großes Haus zu heizen. Es kostet etwa 70 Euro pro Monat. Die Heizung ist normalerweise auf 60 Grad eingestellt, um das gesamte Haus zu heizen.

Es ist so warm im Haus, dass man auf der Fensterbank Blumen züchten kann. Quelle: trendymen.com

Das Haus ist so warm, dass man auf der Fensterbank Blumen züchten kann.

Quelle: trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Mann flog im Flugzeugfahrwerk von Afrika nach Holland und überlebte, Details