TikTokerin Desiree Rose hat in einem Video auf ihrem Kanal @deseree_rose enthüllt, wie sie im neunten Monat ihrer Schwangerschaft zufällig von dem heimtückischen Plan ihrer Stiefmutter erfuhr, ihr ungeborenes Baby zur Adoption an Fremde abzugeben.

Gleichzeitig hat Desiree selbst, obwohl sie vom Vater des Babys getrennt ist, nie solche Gedanken geäußert.

Baby. Quelle: cosmo.com

Desiree Rose, die auf TikTok einen Videoblog über toxische Beziehungen betreibt, hat verraten, warum sie den Kontakt zu ihrer unzulänglichen Stiefmutter und ihrem Vater abgebrochen hat.

Als das Mädchen im neunten Monat schwanger war, ging sie in ein Einkaufszentrum. Dort wurde sie von einem Fremden angesprochen, der ein sehr seltsames Gespräch führte. Die ältere Frau stellte sich als Wendy vor und erzählte Rose, dass das Mädchen angeblich ihre Enkelin zur Welt bringen würde.

Beliebte Nachrichten jetzt

Weggelaufener Hund wurde nach acht Monaten Suche lebend im Schnee gefunden, Details

Kensington Palast unterstützte Kate Middleton nach Scheidungsankündigung nicht, Details

Sie fuhren ihn auf dem Bett: Die Hunde arrangierten einen rührenden Spaziergang für einen älteren Freund

Palast auf Rädern: Wie Will Smiths riesiges Wohnmobil von mehr als hundert Quadratmetern aussieht

Erstaunt über diese kategorische Aussage nahm die werdende Mutter an, dass es sich bei Wendy um eine entfernte Verwandte väterlicherseits handelte, mit der sie nicht bekannt gemacht worden war. Aber es stellte sich heraus, dass es weitaus tragischer war als das.

Desiree erzählte, wie ihre Stiefmutter ihr Kind abgeben wollte. Quelle: cosmo.com

Wendy erklärte Desiree, dass sie die Mutter des Mannes sei, dem versprochen worden war, ihr Baby zur Adoption freizugeben. Rose dachte, dass die Frau einen Fehler gemacht hatte und sagte ihr, dass sie nicht vorhatte, sich von ihrer Tochter zu trennen.

TikTokerin hatte ihre Schwangerschaft nicht bekannt gegeben und wollte ihr kleines Mädchen nicht aufgeben, aber ihre Stiefmutter interessierte das nicht. Es stellte sich heraus, dass Linda Rose, die Stiefmutter von Desiree, die als Wendys Friseurin arbeitete, der Kundin und ihrer Familie versprochen hatte, dass sie das kleine Mädchen ihrer Stieftochter bekommen könnten.

Junge Frau bereut nicht, dass sie nicht mehr mit Verwandten kommuniziert. Quelle: cosmo.com

Lindas Beweggründe für ihr Handeln wurden weder Wendy noch ihrer Stieftochter mitgeteilt. Darüber hinaus hat die Frau einen riesigen Skandal ausgelöst, weil Desiree nicht die Absicht hat, das Baby zur Adoption freizugeben.

Vater der TikTokerin hat sich aus unerfindlichen Gründen auf die Seite seiner Frau gestellt und seine Tochter verraten. Also hörte Rose auf, mit ihren fremden Verwandten zu kommunizieren. Die Frau erreichte erfolgreich ihren Geburtstermin und brachte ein hübsches Mädchen zur Welt.

Wendy verfolgte Desiree noch eine Weile in der Hoffnung, dass die Stiefmutter und der Vater die junge Mutter doch noch zwingen würden, ihr Kind in eine andere Familie abzugeben.

Quelle: cosmo.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie der Junge, den Angelina Jolie vor 19 Jahren adoptierte, heute aussieht