Vor einem Jahr zog Kim, 34, in ein neues Haus. Oder besser gesagt, es war ein sehr altes Haus: knarrende Holzböden von stumpfer brauner Farbe. Braune Holztüren, beige Wände, gräuliche Fliesen in der Küche.

Vielleicht hätte dieses Interieur in den 80er oder 90er Jahren edel und teuer ausgesehen. Jetzt sah es miserabel aus.

Doch die Frau erkannte das Potenzial hinter dem unscheinbaren Äußeren. Sie bezahlte die Miete für das Haus und machte sich an die Arbeit. Sie lebte hier mit dem Kind. Es gab nur genug Platz und Energie für kleine Veränderungen, aber mit diesen kleinen Veränderungen hat Kim das Haus komplett umgestaltet.

Beliebte Nachrichten jetzt

Sie hat nie geheiratet: Das Geheimnis der Einsamkeit von Mireille Mathieu

Eine Frau trug fünf Jahre lang schwere Ringe um ihren Hals, um ihn zu strecken: Wie sie jetzt aussieht

Von Ken zu Barbie: Wegen der Liebe zur plastischen Chirurgie verlor ein Mann ein ganzes Vermögen, Details

Brigitte Bardot und Gunter Sachs: Eine Geschichte von ungewöhnlicher Liebe und Freundschaft

"Dieser Wandel war therapeutisch für mich."

Kim sagt, sie liebe den dramatischen Effekt, wenn verschiedene Farben und Texturen aufeinandertreffen. Das ist es, was das Haus so außergewöhnlich macht.

Das Schöne an der Einrichtung ist, dass sie Kim nur wenig Geld gekostet hat. Ein paar Eimer Farbe, eine Dose Gold und alles, was sie auf lokalen Flohmärkten, Auktionen und in Wohltätigkeitsläden zusammenkratzen konnte.

Ein ganzes Jahr lang besuchte Kim diese Läden jedes Wochenende, um in den Trödelhaufen unglaubliche Schätze zu finden. Und Sprühfarbe kann Wunder bewirken!

Ihre triste Küche leuchtet jetzt in allen Farben des Regenbogens: rot, grün, rosa, lila. Kim hat im Schlafzimmer ein kleines Wunder vollbracht, indem sie das Bett restauriert und vergoldet hat.

Den Metallrand für den Kronleuchter hat sie in einem Secondhandladen gekauft. Sie klebte Straußenfedern darauf, und nun ist dies kein gewöhnliches Schlafzimmer, sondern das Boudoir einer magischen Prinzessin!

Der verchromte Kühlschrank passte nicht in die neue Kücheneinrichtung, also schleifte sie ihn ab, lackierte ihn mit einer Grundierung für harte Oberflächen und überzog den Griff mit Gold.

Und hier ist eine weitere zauberhafte Umgestaltung eines alten Hauses, die allerdings etwas mehr Zeit und Geld gekostet hat.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Nach 35 Lebensjahren: Eine Frau, die in einem rostigen Fass lebte, stimmte zu, die Unterkunft zu wechseln