Wenn man an einen riesigen Hund denkt, kommt einem als erstes eine Dogge in den Sinn. Und das zu Recht. Aber auch unter den Doggen gibt es Giganten.

Dogge Freddy. Quelle: goodhouse.com

Der neue Weltmeister der Größe ist Dogge Freddy aus Essex in England. Irgendwie erwähnt niemand seine Widerristhöhe, aber die Bilder zeigen ihn mit mindestens 120 cm. Aber seine Standhöhe auf den Hinterbeinen ist allen bekannt: 2 m 30 cm.

Freddy und seine Besitzerin Claire Stoneman. Quelle: goodhouse.com

Claire Stoneman wusste, dass sie einen großen Hund bekommen würde, aber nicht so groß.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Tierheimkater, der kürzlich von seinen Besitzern ausgesetzt wurde, fasste einen Besucher mit seinen Pfoten fest und ließ ihn nicht mehr los

Mit 3 Jahren wurde sie Model und mit 10 wurde sie zu einem der schönsten Kinder der Welt gewählt: Wie die 17-jährige Meika Woollard heute aussieht

Das Ehepaar baute eine vollwertige 30-Quadratmeter-Wohnung: Wie das Haus innen aussieht, in dem man bis zu minus vierzig Grad leben kann

Ein Mädchen wurde mit einem Gewicht von 600 Gramm geboren: wie es vier Jahre später aussieht

Die Kosten für den Hund belaufen sich auf 15.000 Pfund pro Jahr, einschließlich Futter und abgenagter Möbel. Ja, dieser Riese spielt trotz seiner grauen Schnauze gelegentlich in der Kindheit.

Freddy und Claire Stoneman. Quelle: goodhouse.com

Das Hauptproblem, so die Besitzerin, ist, dass er nicht mit den Hunden anderer Leute zusammenkommen darf und sich Zeiten aussuchen muss, in denen niemand in der Nähe spazieren geht.

Oder sie gehen weit weg spazieren. Die Hunde sind hysterisch, weil Freddy so groß ist, und Claire weiß, dass sie einen 90 Pfund schweren Hund nicht halten kann.

Freddy beim Spaziergang. Quelle: goodhouse.com

"Das ist unsere Art zu leben. Er ist ein Wildfang, aber er gehört mir und ich gehöre ihm." Neben Freddy lebt auch seine Schwester Fleur in dem Haus.

Freddy und seine Schwester Fleur. Quelle: goodhouse.com

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Nimm mich mit nach Hause": Tierheim-Kätzchen hat sich einen Besitzer ausgesucht und ihn geküssta