Kürbis-Käsekuchen ist ein unglaublich zarter, köstlicher und herzhafter Genuss. Ein kleiner Bissen reicht aus, um dieses Dessert nicht nur zu genießen, sondern auch um satt zu werden. Das Kürbispüree als Teil der Füllung verleiht ihr Zartheit und Farbe, aber der Käsekuchen hat immer noch einen orange-vanilligen Geschmack.

Kürbis-Käsekuchen. Quelle: eda.com

Zutaten:

Butter - 180 gr
Puderzucker - 240 g
Mandelmehl - 80 gr
Eier - 6 Stk
Weizenmehl - 350 gr
Salz - 3 gr
Rohrzucker - 100 g
Kürbis - 1 kg
Gemahlener Zimt - 5 g
Olivenöl - 50 ml
Käsequark - 400 g
Saure Sahne - 150 g
Mascarpone-Käse - 100 g
Vanilleextrakt - 4 ml
Sanddorn - 100 g
Wasser - 100 ml
Zucker - 190 g
Kürbiskerne - 20 g

Zubereitung:

Beliebte Nachrichten jetzt

"Vielleicht hilft ihr jemand": Die Besitzer setzten eine gebärende Katze zusammen mit einem Zettel auf der Straße aus

Konnte weder lesen noch schreiben, arbeitete aber als Lehrer: die Geschichte des Lehrers John Corcoran

Ein 15-jähriger Hengst und sein Herrchen helfen Krankenhauspatienten, indem sie sie trösten

"Lass mich nicht allein": Ein Kätzchen wurde im Reservat aufgelesen und will keine Sekunde alleine verbringen

Zuerst den Teig zubereiten. Butter und 120 g Pulver mit einem Schneebesen schlagen. Zwei Eier hinzugeben und mischen, bis eine homogene Masse entsteht. Dann Mehl und Salz hinzufügen.

Den Teig ausrollen und 15 Minuten bei 180 Grad backen.

Den fertigen Teig mit einem Mixer zerkleinern und mit der Butter und 50 g Zucker vermischen.

Den Teig in eine Auflaufform geben und 15 Minuten bei 180 Grad backen. Abkühlen lassen.

Die Käsemischung zubereiten. Den Kürbis schälen und in Würfel schneiden.

Den Kürbis mit der Butter und den Gewürzen vermischen und bei 180 Grad 30 Minuten lang backen.

Dann den Kürbis mit einem Pürierstab zerkleinern und durch ein Sieb streichen.

Den Kürbis mit dem Käse, der sauren Sahne, dem Puderzucker, der Vanille und den Eiern vermengen.

Die entstandene Kürbis-Käse-Mischung über den Mürbeteig gießen und 90 Minuten bei 100 Grad backen. Abkühlen lassen und in Portionen schneiden.

Nun das Sanddorn-Coulis zubereiten. Sanddorn, Wasser und Zucker in einem Mixer pürieren. Aufkochen lassen und durch ein Sieb abseihen.

Die letzte Zutat in diesem Gericht ist Karamell mit Kürbiskernen. Den Zucker in einer Pfanne karamellisieren, die Samen dazugeben und auf eine Silikonbackmatte legen.

Die Coulis auf einen Teller geben und mit dem Käsekuchen belegen. Mit dem Karamell und den Kürbiskernen verzieren.

Kürbis-Käsekuchen. Quelle: eda.com

Quelle: eda.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Warmer Pflaumenkuchen: ein einfaches Rezept für ein berühmtes Dessert