Kim Kardashian hat sich bei der diesjährigen Met Gala selbst übertroffen. Nachdem sie in einem "nassen" Mugler-Kleid aufgetaucht war, gab es für die Internetnutzer und die Ballgäste offenbar nichts mehr zu entdecken.

Allerdings gelang es dem Star, das legendäre "Nackt"-Kleid von Marilyn Monroe zu mieten, das Teil des historischen Erbes der Vereinigten Staaten ist, da es nicht nur mit der ikonischen Schauspielerin selbst, sondern auch mit Präsident John F. Kennedy in Verbindung gebracht wird.

Kim Kardashian. Quelle: zen.yandex.com

Es ist kein Geheimnis, dass Marilyn nicht schlank war. Um in ihr Outfit zu passen, musste Kim jedoch noch einiges an Gewicht verlieren. Internetnutzer warfen ihr daraufhin sogar vor, ein ungesundes Verhältnis zu ihrem eigenen Körper zu haben. Doch nun sind Beweise aufgetaucht, dass selbst dieser drastische Gewichtsverlust dem Star nicht geholfen hat.

Kim Kardashian und Pete Davidson. Quelle: zen.yandex.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Putin blufft, oder die Welt steht vor einem neuen Umbruch

Meghan Markle wurde entehrt: Königin vermachte Kate Middleton die wertvollsten Dinge, Details

Eine Braut zog ein fast 100 Jahre altes Hochzeitskleid an: Wie sie aussah

"Sie hat mich rausgezogen, als es gar kein Geld gab": Die Geschichte der Beziehung zwischen Conor McGregor und seiner Freundin Dee

Kim hat einen anderen Ausweg aus dieser Situation gefunden. Natürlich war es ihr verboten, ihr legendäres Outfit zu ändern. Sie beschloss jedoch, ihn nicht ganz zuzuknöpfen. Deshalb gibt es auch kein einziges Bild im Netz, auf dem Kardashians berühmter Hintern nicht von einem Pelzumhang bedeckt ist.

Kim Kardashian und Pete Davidson. Quelle: zen.yandex.com

"Marilyn wäre wütend, wenn sie sehen würde, dass ihr Outfit verspottet wird", "Wer hat sie überhaupt das Original tragen lassen? Man hätte gleich eine Kopie machen sollen", "Marilyn war umwerfend in diesem Kleid. Kim ist ganz anders", kommentierten zahlreiche Internetnutzer.

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie die Stars, die sich vor 10 Jahren einem Facelifting unterzogen haben, heute aussehen