Die leibliche Mutter hat ihn unmittelbar nach der Geburt verlassen. Und es ging nur um seine Hautfarbe - die Frau hat wahrscheinlich ihren Ehemann betrogen, war sich aber nicht ganz sicher, wer sie geschwängert hatte. Es dauerte nicht lange, bis sie sich zu einer Abtreibung entschloss und ihrem Mann mitteilte, dass das Kind tot geboren worden war.

Baby. Quelle: laykni.com

Das Baby wurde nicht gebraucht, und während das Krankenhaus den Papierkram für seine Verlegung in eine Kindertagesstätte vorbereitete, entdeckte eine der Krankenschwestern, dass mit dem Baby etwas nicht stimmte.

Das Baby litt an Hypoxie und wurde in die Intensivstation eingeliefert. Glücklicherweise waren die Bemühungen der Ärzte nicht umsonst - der Patient erholte sich und bereitete sich darauf vor, ins Kinderheim zu gehen, aber die Krankenschwester gewöhnte sich so sehr an das Kind, dass sie ohne es nicht mehr leben konnte.

Die Frau erzählte ihrem Mann alles, was passiert war, und hoffte, dass er nichts dagegen hätte, den Jungen zu adoptieren. Übrigens hat es lange gedauert, bis das Paar Eltern werden konnte, aber der Mann war dagegen. Schließlich gelang es der Frau auf wundersame Weise, ihren Mann zu überzeugen, und Mark, wie die beiden ihren Sohn nannten, fand eine liebevolle Familie.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ein Wunder geschah": Neurologe riet, ein Chow-Chow für das Baby zu kaufen, Details

"Jeden Tag verbringe ich sechs Stunden mit Putzen": Mutter von neun Kindern versteht nicht, warum die Leute nicht täglich putzen

Ein werdender Vater beschloss, herauszufinden, wie es ist, eine schwangere Frau zu sein: Überall warteten Schwierigkeiten auf ihn

Die Söhne schickten die alte Mutter ins Dorf, damit sie ihre letzten Tage dort verbringen konnte: Jahr später erkannten sie die Mutter nicht wieder

Mark und seine neue liebevolle Familie. Quelle: laykni.com

Nur ein Jahr später wurde das Paar noch glücklicher - als die Hoffnung schon geschwunden war, wurde die Frau schwanger. Mark hat jetzt eine kleine Schwester, und ihre Eltern bereuen es nicht.

Mark und seine neue liebevolle Familie. Quelle: laykni.com

Quelle: laykni.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Stehe um 3 Uhr morgens auf": Wie eine vierfache Mutter es schafft, zu arbeiten und sich um ihre Kinder zu kümmern