Vor zwei Jahren lernte Marina ihren wunderbaren und sehr geliebten Kater kennen. Damals war er noch ein winziges Kätzchen, das fast gestorben wäre. Wäre die Besitzerin nicht gewesen, wäre das kleine Kätzchen schon lange tot gewesen.

Eines Tages bemerkte sie die Leiche eines kleinen Kätzchens, das auf dem Bahnhof lag. Er sah nicht älter als sieben Tage aus. Warum er hier gelandet ist, ist ein Rätsel.

Gefundenes Kätzchen. Quelle: mur.tv

Das Kätzchen bewegte sich nicht. Es schien, als sei es bereits tot, aber Marina konnte nicht einfach weggehen. Sie ging näher an das Baby heran, beugte sich vor und berührte es mit ihrer Hand. Das Baby war warm, und dann hob die Frau es vom Boden auf. Das Herz des kleinen, wehrlosen Wesens schlug noch immer in seiner Brust.

Marina nahm das Kätzchen zu sich. Quelle: mur.tv

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine mit Müll übersäte Villa sieht aus wie eine Mülldeponie, aber die neuen Besitzer haben 1,7 Millionen Euro dafür bezahlt

Für Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche: Welche Zimmerpflanzen sind für die verschiedenen Bereiche des Hauses geeignet

Der 11-jährige Junge war glücklich, als er erfuhr, dass die Familie, bei der er lebt, ihn adoptieren möchte

Baby Ever schläft eine Stunde pro Nacht: Wie eine Familie mit einem ungewöhnlichen Kind lebt

"Lebendig!" - Ein Gedanke schoss Marina durch den Kopf. Alles in der Welt vergessend, eilte sie mit ihrem Haustier zum Tierarzt! Sie hatte das Gefühl, dass sie sich beeilen musste.

Die Ärzte konnten nicht garantieren, dass das Baby überleben würde. Er hatte die letzten Tage gehungert, und das Schlimmste war, dass bei ihm eine Infektion diagnostiziert worden war. Dennoch verschrieben die Tierärzte Medikamente und rieten der Frau, das Baby alle zwei Stunden zu füttern.

Kater wuchs auf. Quelle: mur.tv

Marina nahm das Kätzchen mit nach Hause und kaufte unterwegs ein spezielles Kätzchen-Futtermittel und einen Schnuller.

Die schlaflosen Nächte begannen. Alle zwei Stunden stand Marina auf, um das Findelkind zu füttern und dann seine Augen und Nase zu behandeln. Marina bat das Kätzchen, sich so schnell wie möglich zu erholen, und versicherte ihm, dass es nun ein Zuhause habe und sie immer bei ihm sein würde.

Als ob das Kätzchen die Liebe und die verlockenden Versprechungen seines Frauchens spürte, begann es sich wirklich zu bessern! Leider konnte ein Auge nicht gerettet werden.

Haustier wurde Pirat genannt. Quelle: mur.tv

Marina hat den Kater Pirat genannt. Sie hielt ihr Versprechen - der Kater blieb bei ihr und bekam auch alle Privilegien eines Haustiers.

Ein großes Dankeschön an die Frau für die Hilfe für ein sterbendes Kätzchen. Die Liebe kann auch das schwächste und kränkste Tier heilen!

Quelle: mur.tv

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein kleines Kätzchen miaute jämmerlich, und einen Moment später wurde klar, dass es nicht allein zu den Menschen gekommen ist