Im neuseeländischen Naturreservat Alice Springs leben Kängurus, die von Menschen ausgesetzt wurden und sich selbst überlassen sind.

Die Rettungsstation ist 15 Jahre alt, und eine der ältesten Bewohnerinnen ist ein Känguru namens Königin Abigail. Sie ist das anhänglichste Geschöpf der Welt! Abie begrüßt die Mitarbeiter und Besucher jeden Tag mit einer herzlichen Umarmung.

Abigail wurde aufgegriffen, als sie fünf Monate alt war, sie kennt also kein anderes Leben als das unter Menschen.

Das Tier ist völlig zahm und liebenswert. Ihre Betreuer sagen, sie hätten noch nie ein anhänglicheres Känguru getroffen!

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ein Wunder geschah": Neurologe riet, ein Chow-Chow für das Baby zu kaufen, Details

"Jeden Tag verbringe ich sechs Stunden mit Putzen": Mutter von neun Kindern versteht nicht, warum die Leute nicht täglich putzen

"Nehmt micht zu euch": Ein Hund kam jeden Tag zu der Tür einer Firma und wurde angestellt

"Drei Minuten auseinander": Zwillinge, die in verschiedenen Jahren geboren wurden, Details

Königin Abi umarnt Menschen bei der Begrüßung. Quelle: fishki.net

Königin Abi ist eine lokale Berühmtheit und wird immer wieder den Besuchern des Reservats gezeigt, die sich freuen, sie zu treffen und Fotos mit ihr zu machen. Das ist alles, was sie braucht.

Königin Abi ist eine lokale Berühmtheit. Quelle: fishki.net

Die Mitarbeiter des Naturschutzgebiets sagen, dass sie sich bereits daran gewöhnt haben, Abi zu umarmen und sich jeden Tag darauf freuen, sie zu sehen. Niedliche Geschichten und Fotos von "Kuscheln" werden regelmäßig auf Instagram gepostet und sammeln viele begeisterte Reaktionen.

Niedliches Kuscheln. Quelle: fishki.net

Kängurus sind dafür bekannt, dass sie sehr aggressiv sind, sowohl gegenüber Menschen als auch gegenüber anderen Tieren.

Abi ist völlig zahm und liebenswert. Quelle: fishki.net

Königin Abi. Quelle: fishki.net

Aber Königin Abi ist eine Ausnahme von der Regel.

Quelle: fishki.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann hat zwei schwache Welpen von der Straße aufgelesen und wollte sie nicht ins Tierheim geben: jetzt leben treue Freunde bei ihm