Nicolas Schützlinge sind Hunde, die ein schwieriges Leben hinter sich haben. Sie wurden misshandelt, ungeliebt, und als das grausame Schicksal ihnen Krebs schickte, wurden sie allein gelassen, um zu sterben. Eine einfache Krankenschwester beschloss, dem abzuhelfen, indem sie jedem von ihnen die allerbesten letzten Tage schenkte.

Hund isst Eis. Quelle: goodhouse.com

Viele Jahre lang pflegte Nicola Coyle als Krankenschwester in einem Hunde-Rettungsdienst kranke Tiere. Dann ging die Frau in Rente, half aber weiterhin einzelnen Tieren in Not.

Sie hat zunehmend darüber nachgedacht, ein eigenes Geschäft zu eröffnen, was ihr erlauben würde, ihren Horizont zu erweitern. So entstand im letzten Jahr ein Projekt namens Grey Muzzle - ein Hospiz für todkranke Hunde, die verlassen wurden.

Nicola mit einem Hund. Quelle: goodhouse.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Eine Katze hört ein Baby weinen und läuft zu ihm, um es mit Schnurren und sanften Berührungen zu trösten

Der 11-jährige Junge war glücklich, als er erfuhr, dass die Familie, bei der er lebt, ihn adoptieren möchte

Die Frau hat das Kind sofort verlassen, als sie sah, wen sie zur Welt brachte, Details

Eine Frau kaufte das baufälligste Haus in der Straße, das zum Abriss stand: Nach der Renovierung wollen alle Nachbarn darin wohnen

Nicola nimmt Tiere auf, die weniger als sechs Monate zu leben haben und tut alles, um ihren Schützlingen die letzten Tage so glücklich wie möglich zu machen.

Hunde mit Krebs sind eine vernachlässigte Kategorie. Sie finden nur selten Besitzer, so dass die meisten Tierheime die an Krebs erkrankten Hunde einfach einschläfern.

Die Frau geht mit ihren Tieren spazieren und arrangiert interessante Abenteuer für sie, wie ein Picknick am Strand oder einen Ausflug in die Kneipe. Und einmal nahm eine Engländerin einen neugierigen Hund mit auf eine Fahrt in einem Polizeiauto!

Tierische Geburtstage sind immer ein Ereignis. Nicola versucht, eine kleine Party mit Gästen und Geburtstagskuchen zu schmeißen.

Hund isst Eis. Quelle: goodhouse.com

Gebürtstagskuchen für den Hund. Quelle: goodhouse.com

Die Haltung eines Hundes kostet etwa £500. Lange Zeit hat Nicola ihr eigenes Geld ausgegeben und erst seit kurzem erhielt sie freiwillige Spenden.

Hund aus dem Hospiz. Quelle: goodhouse.com

Im Laufe der Jahre hat Nicola nie gelernt, Dinge nicht schwerzunehmen. Sie gewöhnt sich an ihre Schützlinge und trauert um jeden Hund, der verstirbt.

Glücklicher Hund. Quelle: goodhouse.com

Egal wie schwer ihre Arbeit ist, sie ist bereit, die Erfahrung immer wieder zu wiederholen - zu sehen, wie glücklich die Hunde diese Welt verlassen. Die Tiere verbringen ihre letzten Tage in Liebe und Fürsorge, bekommen viele neue Erfahrungen und leckeres Futter.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Die neuen Besitzer nahmen einen Hund aus dem Tierheim auf, der noch nie einen eigenen Garten hatte, und beschlossen, seinen Traum zu erfüllen