Maya wurde im Hinterzimmer eines chinesischen Restaurants im belebten Boston geboren und wuchs dort zusammen mit anderen Kätzchen auf.

Von hinten sah sie aus wie eine gewöhnliche grau gestreifte Katze. Aber ihr Gesicht verriet, dass sie ganz und gar nicht wie andere Kätzchen war: eine abgeflachte Nase, schräge Augen mit unterschiedlichen Pupillen.

Sie wurde von der Straße gerettet und in ein Tierheim gebracht, aber die Freiwilligen erklärten, dass die seltsame Katze kaum Chancen auf eine Adoption hätte. Die Menschen ziehen es vor, kleine und attraktive Tiere zu adoptieren. Außerdem mag niemand Tiere mit schweren gesundheitlichen Problemen.

Man konnte Maya auf den ersten Blick ansehen, dass sie anders war als die anderen Kätzchen. Sie war schwerhörig, schwer sehend, nicht sehr gut im Raum orientiert und langsamer als andere Kätzchen.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ein Wunder geschah": Neurologe riet, ein Chow-Chow für das Baby zu kaufen, Details

"Jeden Tag verbringe ich sechs Stunden mit Putzen": Mutter von neun Kindern versteht nicht, warum die Leute nicht täglich putzen

"Nehmt micht zu euch": Ein Hund kam jeden Tag zu der Tür einer Firma und wurde angestellt

Die Söhne schickten die alte Mutter ins Dorf, damit sie ihre letzten Tage dort verbringen konnte: Jahr später erkannten sie die Mutter nicht wieder

Die Person, die diese Katze bei sich aufnimmt, muss ein großes Herz haben und gut ausgebildet sein. Er oder sie sollte auch darauf vorbereitet sein, Ihr Zuhause für eine Katze mit besonderen Bedürfnissen anzupassen. Es ist unwahrscheinlich, dass eine solche Person gefunden werden kann - und die Freiwilligen waren bereit, Maya einzuschläfern.

Glücklicherweise stieß das Strange Cat Shelter, das sich auf solche schwierigen Fälle spezialisiert hat, auf ihr Bild. Maya wurde in ein neues Tierheim gebracht, und hier stellte sich heraus, dass es eine große Nachfrage nach einer Katze mit einem verdrehten Gesicht gab.

Hunderte von Menschen meldeten sich auf Mayas Bewerbung - die Freiwilligen mussten eine Art Casting veranstalten, um ein neues Zuhause für die Katze zu finden.

Die Katze wurde schließlich von Lauren Beader und ihrem Mann aufgenommen. Sie bekam ihr eigenes Instagram und wurde schnell zu einem Social-Media-Star. Trotz ihrer Merkmale ist Maya eine ganz normale Katze: Sie liebt es, unter dem Kinn gekrault zu werden, neben ihrem Besitzer zu schlafen und mit weichen Fischen zu spielen.

Maya hatte großes Glück, verständnisvolle Menschen zu finden. Und glücklicherweise ist sie jetzt in ihrem dritten Jahr - möge sie noch fünfmal so lange leben. Übrigens hat ihr Frauchen ihrer Lieblingskatze ein Kinderbilderbuch gewidmet: Es geht darum, dass der Liebe keine Eigenheiten im Wege stehen.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Wir haben das Wertvollste gerettet": Hunde, die aus der Titanic gerettet wurden, Details