Der Mensch ist sicherlich eine interessante Spezies, aber das Tierreich ist voll von einprägsameren Charakteren.

Oft findet man Geschichten, wenn in der Welt der Tiere Freundschaft zwischen ihren unerwartetsten Vertretern geschlossen wird. Es ist sehr berührend zu beobachten, wie zwei so unerwartete Freunde im Namen der Freundschaft Artenunterschiede hinter sich lassen. Über eine solche Freundschaft möchten wir in diesem Artikel berichten.

Welpe. Quelle: nubenews.net

Es handelt sich um einen ziemlich seltenen Fall - dieses Mal haben es ein Welpe und ein Vogel geschafft, sich anzufreunden. Bei dem rauen Wetter konnte dieser kleine Kerl unter den Flügeln einer gutmütigen Gans Wärme und Ruhe finden.

Diese Geschichte ereignete sich, als ein Polarwirbelsturm die USA erreichte. Ein Passant sah das, was er für eine Ente oder Gans hielt, auf der Straße und beschloss, sich um den erfrorenen Hund zu kümmern.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Drei Monate lang habe ich ihn nicht verlassen": Die Fürsorge eines Mannes verwandelte einen glücklosen Welpen in einen stattlichen Schönling

Busfahrerin flechtet jeden Tag Zöpfe für ein Mädchen, das ohne Mutter zurückblieb

"Jeden Tag verbringe ich sechs Stunden mit Putzen": Mutter von neun Kindern versteht nicht, warum die Leute nicht täglich putzen

Frau stellte Weltrekord durch Geburt von Drillingen in verschiedenen Jahrzehnten auf, Details

Gans. Quelle: nubenews.net

Susan Padapetra berichtete über den Vorfall auf ihrer Facebook-Seite. Sie erzählt, wie es einem Mann gelang, eine Ente zu finden, unter deren Flügeln sich ein Welpe vor der Kälte versteckte. Die Geschichte spielte sich in Montana ab und ging in den sozialen Medien schnell viral. Susan sagt auf ihrer Seite, dass die Menschen von diesen Tieren Freundlichkeit lernen sollten.

Diese Gans beschloss, alle Unterschiede zwischen ihr und dem gefrorenen Welpen hinter sich zu lassen.

Gans wärmt den Welpen mit ihren Flügeln. Quelle: nubenews.net

Stattdessen entschied sie sich, ihrem mütterlichen Instinkt zu folgen. Sie wollte den armen Hund vor der Kälte schützen, also tat sie, was sie in dieser Situation tun konnte - sie deckte ihn mit ihren Flügeln zu und hielt ihn warm und ruhig. Diese Vögel machen das Gleiche mit ihren eigenen Gänseküken.

Quelle: nubenews.net

Das könnte Sie auch interessieren: