Roberto Gaspar wurde zum ersten Mal Vater, als er noch ein Teenager war. Seine ebenso junge Freundin brachte Zwillingsjungen zur Welt und gab sie auf, weil sie nicht für die Existenz von Kindern sorgen konnte.

Bald trennte sich das Paar und Harry hörte nie wieder etwas von seinen Söhnen.

Nach 20 Jahren gründete Gaspar eine Familie. Er ist jetzt 40 Jahre alt und wurde dieses Jahr zum siebten Mal Vater.

Roberto Gaspar.Quelle:epochtimes.net

Das freudige Ereignis erinnerte ihn an seine Zwillingssöhne Robert und Romando, die zur Adoption freigegeben wurden, als sie noch klein waren.

Beliebte Nachrichten jetzt

Mit 3 Jahren wurde sie Model und mit 10 wurde sie zu einem der schönsten Kinder der Welt gewählt: Wie die 17-jährige Meika Woollard heute aussieht

"Sie brauchen einander": Als ein Tierheim Hilfe brauchte, kümmerten sich die Bewohner des Altersheims um die Kätzchen

Der letzte Wunsch: Das Pferd und die Hunde wurden ins Hospiz zur Besitzerin gebracht, damit sie sich verabschieden konnten

Wie eine geheimnisvolle Stadt aussieht, in der seit 6.000 Jahren Menschen leben, von denen heute nur noch eine Familie übrig ist

"Weißt du, ich muss wirklich meine Jungs finden. Ich werde verrückt, weil ich sie nicht finden kann", sagte er zu seiner Frau Dana Sinclair.

Seine Frau schlug Roberto vor, in den sozialen Medien um Hilfe zu bitten.

"Hallo, mein Name ist Roberto Gaspar und ich bitte um Hilfe bei der Suche nach meinen Zwillingssöhnen", schrieb er auf Social Media. Alles, was er über die Kinder wusste, war das Krankenhaus, in dem sie geboren wurden, und ihr Geburtsdatum.

Zehntausende von Menschen folgten Gaspars Aufruf und unterstützten ihn bei der Suche nach seinen Söhnen.

Ein Benutzer aus Edmonton kannte die Adoptivmutter der Zwillinge und bat sie, einen Facebook-Post zu lesen, in dem stand, dass die Zwillinge gesucht werden. Die Mutter rief einen der Brüder, Romando Gaudette, am Telefon an und las den Beitrag vor.

Roberto Gaspar.Quelle:epochtimes.net

Der Junge war zunächst skeptisch, aber seine Mutter beruhigte ihn: "Ja, das ist dein richtiger Papa.

Der Mann auf dem Foto am Telefon hatte eine deutliche Ähnlichkeit mit Romando. "Ich war ein bisschen geschockt", sagte der Junge. Er betrachtete das Foto seines Vaters mit Interesse: "Oh mein Gott, das ist mein Vater. Er sieht fantastisch aus!"

Romando teilte die Nachricht über seinen Vater seinem Bruder Robert mit, der zu dieser Zeit in der Stadt arbeitete. "Es war sehr emotional", sagte Robert.

Die Jungs und Gaspar organisierten ein Dreiergespräch, an dessen Ende alle weinten.

"Das erste, was ich sie wissen ließ, war, dass ich sie nie vergessen habe und sie immer in meinem Herzen waren", sagte ein aufgeregter Gaspar danach. Nach dem Anruf traf die Familie Vereinbarungen für ein Treffen.

Gaspar bedankte sich bei allen, die auf seine Anfrage reagiert haben und berichtete, dass er seine Zwillinge gefunden habe.

Der Sohn des Robertos.Quelle:epochtimes.net

"Ein Traum wird wahr, es ist über 20 Jahre her, dass ich sie das letzte Mal gesehen habe, und ohne die Hilfe der sozialen Medien und der Menschen wäre dieses Treffen nie zustande gekommen", so Gaspar.

Die Zwillinge haben inzwischen andere Geschwister kennengelernt. Gaspar merkte an, dass er in einem Alter ist, in dem er, bevor ihm etwas zustößt, alle seine Kinder zusammenbringen möchte.

"Ich möchte sie niemandem wegnehmen. Ich möchte nur, dass sie sich lieben und kennenlernen. Das ist es, was ich will", so der glückliche Vater.

Quelle:epochtimes.net

Das könnte Sie auch interessieren:

Schöne Drillinge aus Island: Was mit den Schwestern geschah

Mann hat ein Kätzchen in der Wildnis gefunden: Der flauschige Vierbeiner entpuppte sich als echter Schatz