Alles begann, als ein sanftmütiger Australier ein Taubenküken auf der Straße aufhob. Das Küken war klein, gerade flügge geworden und hatte ohne Hilfe keine Überlebenschance.

Der Junge nahm das Baby mit nach Hause, baute ihm ein provisorisches Nest und fütterte es mit eingeweichtem Getreide. Er nannte sein neues Haustier Galaxy, vielleicht wegen seiner Augen, die kleinen schwarzen Löchern ähnelten.

Als die Taube stärker wurde, brachte der Besitzer sie aus dem Haus und in das Gehege mit Spot, dem Kaninchen. Trotzdem ist die Taube ein eher lästiges Haustier.

Taube. Quelle: goodhouse.com

Die Tauben sind auch von erfahrenen Züchtern nicht leicht zu trainieren; außerdem ist der überall verstreute Wurf nicht die beste Dekoration des Innenraums. Und eine Taube hat viel Heu und tolle Gesellschaft im Gehege.

Beliebte Nachrichten jetzt

Ärzte verabschiedeten die 2-jährige Coraline, indem sie ihr Lieblingsschlaflied sangen: Als sie ging, hatte das Mädchen mehr als ein Leben gerettet

Experten sagen, wie man Hunden beibringt, kein Futter vom Boden aufzuheben: Details

Ein Mann zog kleine Tiere aus dem dicken Schlamm, ohne zu wissen, wer sie waren

Ein 2-jähriges Mädchen verschwand spurlos: Drei Tage später tauchte eine Hündin vor ihrer Haustür auf

Galaxie und Spot wurden schnell Freunde und schienen sogar eine gemeinsame Sprache zu finden. Das ist gar nicht so ungewöhnlich: Wir kennen die Geschichten von der Taube, die sich mit einem behinderten Welpen anfreundete, und dem lustigen Quartett aus einem Schäferhund, einer Ente und einem Taubenpaar.

Taube und Kaninchen. Quelle: goodhouse.com

Es schien, dass die Freunde niemanden brauchten - aber der Besitzer dachte anders. Er träumte von Nachwuchs von dem hübschen Spot, und eines Tages erschien ein Weibchen im Gehege.

Das Kaninchen Honey war überraschenderweise nicht der dritte Statist in einer rührenden Freundschaft zwischen den Spezies. Sie entwickelte eine ziemlich herzliche Beziehung zu Galaxy, und mit Spot bildeten sie eine starke Kaninchenfamilie. In etwas mehr als einem Monat - so lange dauert eine Kaninchen-Trächtigkeit - wurden vier pelzige Babys geboren.

Galaxie nahm den Nachwuchs seiner Freunde auf, als wären es seine eigenen Küken. Wäre er ein Mensch, würden wir sagen, er wäre ihr Patenonkel - aber Tiere haben kein solches Konzept. So wurde er einfach ein zweiter Papa für sie.

Taube und Kaninchen. Quelle: goodhouse.com

Er brütete sie aus, bedeckte sie mit seinen Federn, griff sie mutig an, wenn er dachte, dass ihnen jemand etwas antun wollte, und befahl ihnen sogar ein wenig.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

 "Wie ein Wunder": Uraltes Haus stand mehr als hundert Jahre unter Verschluss, bis es entdeckt wurde

Hund lernte, ein gerettetes Kalb mit der Flasche zu füttern und wurde sein bester Freund