Wenige Tage vor der Entbindung fand sich Nika in einem Tierheim wieder. Sie brachte drei Kätzchen zur Welt. Keines der Jungtiere hat überlebt.

Doch vier Tage nach der Geburt brachte Nika ein weiteres Kätzchen zur Welt. Sehr klein und schmerzhaft.

Katze Nika. Quelle: readme.group

Das Baby wurde Lizzie genannt. Kaum war sie geboren, verlangte sie sofort nach Milch. Die ersten Tage ihres Lebens waren sehr schwierig, aber das Baby hat es geschafft und überlebt.

Die Katzenmama war sehr besorgt um ihr Baby. Sie leckte und streichelte Lizzie.

Beliebte Nachrichten jetzt

Sie hat nie geheiratet: Das Geheimnis der Einsamkeit von Mireille Mathieu

Modifizierungssüchtiger Mann schnitt sich als Zeichen der Selbstdarstellung die Finger ab, Details

Gebar 69 Kinder und verließ ihren Mann: Wer war die kinderreichste Frau

"Wollte nicht altern": Kosmetikerin verrät, was Donatella Versace mit ihrem Gesicht gemacht hat

Nika und ihr Kätzchen. Quelle: readme.group

Bevor Lizzie geboren wurde, war Nika schwer depressiv. Die Ankunft von Lizzie half ihr, ihre Depression zu überwinden, und sie begann, um das Leben ihrer Katze zu kämpfen.

Nika und Lizzie. Quelle: readme.group

Anderthalb Monate später hatte Lizzie stark an Gewicht zugelegt und konnte sogar alleine durch ihr Zimmer gehen.

Nika und Lizzie. Quelle: readme.group

Ihre Größe bleibt jedoch unter der Standardgröße für Kätzchen in diesem Alter, aber das macht weder Nika noch Lizzie traurig.

Nika und Lizzie. Quelle: readme.group

Das Tierheimteam entschied, dass eine so nette Familie nicht getrennt werden sollte. Sie fanden Menschen, die bereit waren, zwei Katzen auf einmal aufzunehmen. Außer Lizzie und Nika leben noch weitere Katzen im Haus.

Nika und Lizzie. Quelle: readme.group

Gemeinsam spielen sie und genießen das Leben.

Quelle: readme.group

Das könnte Sie auch interessieren:

Familienkater übernimmt die elterliche Verantwortung für ein ausgesetztes Kätzchen und will es nicht verlassen