Ein obdachloser Mann hatte nicht nur kein Zuhause, sondern auch keine Arbeit. Eine kleine Münze stellte sein Leben auf den Kopf.

Jack Richardson aus Bristol lernte seine zukünftige Frau beim Betteln auf der Straße kennen. Er verlor seinen Job und fand keinen anderen Weg, als mit ausgestreckter Hand auf Menschen zuzugehen.

An diesem Tag bettelte er wie üblich und fragte eine Frau, die gerade vorbeikam, ob sie etwas Kleingeld hätte. Plötzlich weinte Toni (so hieß die Passantin), weil sie kein Geld hatte, um ihre Stromschulden zu begleichen.

"Weinende Frauen sind wie Kryptonit für mich. Ich gab ihr Geld, damit sie nicht weint, und sie weinte noch mehr!" - Jack erinnert sich. Er gab der Frau alles, was er bis dahin hatte - 50 Cents.

Jack. Quelle: goodhouse.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Die Besitzer gaben der Katze ein normales Leben zurück, indem sie ihr ermöglichten, wieder zu laufen

Experten sagen, wie man Hunden beibringt, kein Futter vom Boden aufzuheben: Details

Ein Mann zog kleine Tiere aus dem dicken Schlamm, ohne zu wissen, wer sie waren

Er ist wieder glücklich wie ein Kind: 100-jähriger Großvater bekam ein Tierheimkätzchen als Geschenk

So haben sie sich kennengelernt. Osborne blieb jedes Mal, wenn sie an Richardson vorbeikam, stehen, um mit ihm zu reden. Ein paar Wochen nach ihrem ersten Treffen fand Jack einen Job - ihm wurde angeboten, Zeitungen und Zeitschriften zu verkaufen.

Die ganze Zeit über schlief der Mann auf dem Parkplatz. Doch ein Jahr verging und er wurde geschlossen - der Obdachlose verlor seine letzte Unterkunft. In einem Gespräch mit Toni beklagte er sich über das Leben, und die Frau lud den obdachlosen Mann ein, bei ihr zu wohnen. Bald entbrannte eine Affäre zwischen ihnen. Nach einem weiteren Jahr machte Jack ihr einen Heiratsantrag - an dem Ort, an dem sie sich zum ersten Mal trafen.

Toni und Jack. Quelle: goodhouse.com

Eine aufwendige Feier konnte sich das Brautpaar nicht leisten, da ihr bescheidenes gemeinsames Budget dies nicht zuließ. Allerdings erfuhren die Leute, die ständig Zeitschriften von Jack kauften, dass er heiraten wollte.

Sie beschlossen, zu seiner Hochzeit beizutragen und bezogen sogar andere Bewohner der Gegend mit ein. Das Geld, das sie gesammelt haben, reichte für eine schöne Zeremonie und Outfits.

Hochzeit von Toni und Jack. Quelle: goodhouse.com

Toni erzählte, dass sie von Anfang an die Schönheit seiner Seele in dem arbeitslosen Bettler nicht bemerkt hatte. Erst als er ihr half, sah sie die Schönheit in ihm. Und Jack wiederum betrachtete die 50 Pence als die beste Investition seines Lebens.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Glücklich zusammen: Frau verliebte sich in einen Obdachlosen von der Straße und heiratete ihn trotz der Missbilligung ihrer Freunde