Genau wie Menschen werden auch Tiere krank und sterben. Doch während die Menschen zu jedem Opfer bereit sind, um ihre eigene Gesundheit wiederherzustellen, sind nicht alle Besitzer bereit, mit einem kranken Tier umzugehen. Diejenigen, denen das egal ist, werden das Problem einfach los, indem sie das Tier wegwerfen.

Krankes Pferd. Quelle: pulse.mail.com

Das Pony, das den Namen Heidi trägt, wurde auf einer Baustelle in der englischen Stadt Durham gefunden.

Das Pony war offensichtlich krank und hatte mehrmals versucht, aufzustehen, wie die Spuren auf dem Boden zeigten, aber schließlich hatte es seine Kraft verloren und blieb im Schlamm liegen. Sie war noch am Leben und ein besorgter Engländer rief einen Pferderettungsdienst an.

Heidi. Quelle: pulse.mail.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Jüngerer Bruder oder jüngere Schwester: Was Britney Spears' Söhne über ihre Schwangerschaft denken

"Das ist unsere Berufung": Autodidaktische Tierärzte haben Tausende von Vögeln gerettet

"Es waren wunderschöne 22 Jahre": Warum der Schauspieler Colin Firth die Frau verließ, um die er so lange warb, Details

"Sie hat mich rausgezogen, als es gar kein Geld gab": Die Geschichte der Beziehung zwischen Conor McGregor und seiner Freundin Dee

Die freiwilligen Helfer kamen an und waren traurig über den Anblick des schlammigen, abgemagerten Ponys.

Mit dem Einsatz von fünf Personen wurde das Pferd angehoben, in ein Fahrzeug verladen und zu einem Tierarzt gebracht. Heidis Zustand wurde als ernst diagnostiziert und sie benötigte eine Bluttransfusion, eine Langzeitbehandlung und gutes Futter.

Heidi. Quelle: pulse.mail.com

Heidi bewies jedoch einen großen Lebenswillen, und das war nach Aussage des Tierarztes der entscheidende Faktor für ihre Genesung - das Pony begann sich langsam zu erholen.

Zunächst mussten die Freiwilligen sie wieder auf die Beine bringen, aber bald war sie stark genug, um selbst aufzustehen. Heidi erwies sich als lebhaftes Pferd und wollte nicht aufgeben.

Heidi. Quelle: pulse.mail.com

Es dauerte etwa ein Jahr, bis sich Heidi vollständig erholt hatte. Aber als ihr Fell nachwuchs, wurde Heidi zu einer echten Schönheit.

Heidi lebt jetzt in einer Pferdepension. Sie sollte nicht in private Hände gegeben werden, da ihr Gesundheitszustand ständig überwacht werden muss, so Tierschutzexperten.

Heidi wurde zu einer Schöhnheit. Quelle: pulse.mail.com

Nach Angaben von Tierschutzexperten passieren solche Geschichten in England mindestens einmal im Jahr. Ein weiteres Pony, das ebenfalls von seinen Besitzern aufgrund von Krankheit ausgesetzt wurde, wird nun in einem Tierheim untergebracht.

Quelle: pulse.mail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein Mann hat seinen Bauernhof in ein Tierheim verwandelt: Es gibt Menschen mit einem guten Herzen