Mert Akkok lebt in der Nähe von Istanbul, Türkei, und besitzt einen Bauernhof, den er in ein Tierheim umgewandelt hat. Er ist ein fürsorglicher Mann, der Tieren hilft, die auf sich allein gestellt und pflegebedürftig sind. Die Akkok Farm beherbergt rund 20 Hunde, mehrere Katzen, Ziegen, Esel, Vögel und andere Tiere.

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Alle Tiere sind in ständiger Betreuung und leben in liebevoller Fürsorge. Zu Akkoks Schützlingen gehören einige besondere Tiere - darunter mehr als 40 Möwen, die nicht fliegen können, und ein blindes Pferd.

"Ich rette sie aus Mülldeponien, Wäldern und ländlichen Gebieten. Dann versuche ich, ein Zuhause für sie zu finden. Einige von ihnen bleiben für immer bei mir - vor allem die sehr alten und kranken, die niemand aufnehmen will", sagt der Mann.

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Mann reiste fast ein Jahr lang mit dem Bus zu Treffen mit einer Frau und beschloss erst vor der Hochzeit, zuzugeben, dass er Millionär war

Als die Besitzer beschlossen, ihren Husky loszuwerden, musste sie auf einem Müllplatz gebären: aber jetzt ist sie die glücklichste

Baby wurde in einem Hotel verlassen: Nach 75 Jahren fand es seine Familie

"Ein besonderer Fall": Zwillinge wurden zufrüh und mit einem Unterschied von zwei Tagen geboren, Details

Die Türkei hat strenge Gesetze über streunende Tiere und deren Behandlung. Tiere werden hier nicht misshandelt, und es gibt viele davon auf den Straßen und sogar auf dem Lande.

Die Bewohner kümmern sich oft um sie, aber sie haben nicht die Zeit, sich um alle Tiere zu kümmern - so viele Tiere brauchen Pflege. Dank freundlicher Menschen wie Akkok haben diese Tiere ein besseres Leben.

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Der Bauernhof des Mannes hat mehrere Angestellte, die sich um die Tiere kümmern. Akkok versucht, für alle seine pelzigen Schützlinge ein Zuhause zu finden: "Sie sind wie Kinder für mich. Ich kann sie nur anständigen und guten Menschen geben, die sich gut um sie kümmern können", sagt der Mann.

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Der Mann unterhält das Tierheim ganz allein und bezahlt die Gehälter seiner Mitarbeiter. "Ich bekomme keine freiwillige Hilfe oder Spenden von irgendjemandem, und ich bitte auch nicht darum. Ich bin finanziell abgesichert und kann die Kosten für die Versorgung meiner Schützlinge selbst tragen", sagt Akkok.

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Mert Akkok. Quelle: pulse.mail.com

Quelle: pulse.mail.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Ein 80 kg schwerer Hund vergöttert eine Briefträgerin: er schmilzt dahin, wenn er seine beste Freundin sieht