In Berlin ging 2017 eine Frau namens Merin in ihren Hinterhof, um die Straßenkatzen zu füttern, die jeden Morgen zu ihrem Haus kommen, um Futter zu holen.

Doch an diesem Tag entdeckte die Frau einen Neuankömmling, der noch nie dort gewesen war. Er erregte ihre Aufmerksamkeit durch seine seltsame Art zu gehen. Bei näherem Hinsehen stellte die Frau fest, dass es keine Hinterpfoten hatte.

Kätzchen Rocket. Quelle: zen.yandex.com

Die freundliche Frau beobachtete, wie das Kätzchen versuchte zu fressen und von den anderen Tieren weggestoßen wurde. Merin wurde klar, dass er allein nicht mehr lange durchhalten würde. Sie beschloss, ihn allmählich zu zähmen, so dass er keine Angst mehr vor ihr haben würde.

Tag für Tag kam der kleine Flauschi zu ihr, und sie versuchte, sein Herz mit verschiedenen Leckereien zu gewinnen, um sein Vertrauen zu gewinnen. Dann war der Moment gekommen, in dem sie das Baby, das sie Rocket nannte, mitnehmen konnte. So kam das Kätzchen zu Merin nach Hause.

Beliebte Nachrichten jetzt

Schönheit kann man nicht meh zurückbekommen: Madonnas Aussehen schockierte sogar Chirurgen

Eine Frau trug fünf Jahre lang schwere Ringe um ihren Hals, um ihn zu strecken: Wie sie jetzt aussieht

Sie ist sogar noch schöner als ihre Tochter: Wie die Mutter von Angelina Jolie aussah, als sie noch lebte

Yves Montands erstgeborener Sohn wurde geboren, als er 67 war: Wie das Schicksal seines einzigen Sohnes war

Kätzchen Rocket. Quelle: zen.yandex.com

In der ersten Zeit im Haus hatte das Kätzchen vor allem Angst, weinte laut und drängte sich in Ecken.

Mit der Zeit gewöhnte sich das Junge jedoch daran und wurde zu einem richtigen Hauskater. Er musste sich mit Tischen, Schubladen und Sofas abfinden - nichts konnte ihn daran hindern, die Wohnung zu erkunden. Und natürlich war er unsterblich in seine Retterin Merin verliebt.

Kätzchen Rocket. Quelle: zen.yandex.com

Als sich der Kater allmählich einlebte, stellte Merin ihn auch den anderen Haustieren des Hauses vor. Ihre alten Haustiere waren nicht aktiv, aber die Ankunft von Rocket setzte ihrem ruhigen Leben ein Ende. Das Kätzchen regte alle zum Laufen und Springen, Rennen, Verstecken und so weiter an.

Jetzt ist Rocket ein erwachsener Kater, aber er hat seinen Eifer für Streiche und Spiele nicht verloren. Außerdem hat er gelernt, nicht nur seine Vorderpfoten, sondern auch seinen Schwanz zu benutzen, so dass Rocket jetzt noch beweglicher ist als zuvor.

Kätzchen Rocket. Quelle: zen.yandex.com

Bei einem Besuch beim Tierarzt wurde Merin gesagt, dass das Kätzchen nie Hinterpfoten gehabt hatte, sondern einfach so geboren wurde. Der Tierarzt dankte ihr für die Rettung des Kätzchens und sagte, dass solche Tiere normalerweise nicht lange auf der Straße leben.

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Katze und Hund im selben Haus: Experten haben erzählt, wie man eine friedliche Koexistenz und sogar Freundschaft sicherstellen kann