Cleo ist eine taube Hündin, die als junger Welpe vor einer großen Überschwemmung gerettet wurde. Sie ist jetzt erwachsen, aber niemand will sie aus dem Tierheim holen. Viele Jahre sind vergangen und Cleo hofft immer noch auf ein Wunder.

Cleo war noch ein kleiner Welpe, als sie wie durch ein Wunder vor einer großen Flut in Louisiana, USA, gerettet wurde. Sie kam in die Obhut der Freiwilligen von Safe Haven Animal Rescue. Sie wurde von einer Frau namens Ham betreut, die nicht sofort merkte, dass sie taub war.

Cleo. Quelle: petpop

Trotz ihrer Taubheit benahm sich Cleo wie ein ganz normaler, fröhlicher Welpe. Sie entpuppte sich als ein sehr liebes, nettes und freundliches Wesen. Als sie ein wenig älter wurde, fing man an, Besitzer für sie zu suchen. Doch damit begann der traurige Teil der Geschichte...

Cleo. Quelle: petpop

Beliebte Nachrichten jetzt

Modifizierungssüchtiger Mann schnitt sich als Zeichen der Selbstdarstellung die Finger ab, Details

"Das Dornröschen von Tourville": Die Geschichte eines Mädchens, das als Kind einschlief und 10 Jahre später als Erwachsene wieder aufwachte

Gebar 69 Kinder und verließ ihren Mann: Wer war die kinderreichste Frau

Schauspielerin Vivien Leigh hat ihre "unschöne" Tochter verlassen: Wie sich das Schicksal des Mädchens entwickelt hat

Cleo wurde zweimal von Familien aufgenommen - aber leider wurde sie beide Male wieder zurückgegeben. Seitdem sind sechs Jahre vergangen, und Cleo lebt immer noch im Tierheim - in der Hoffnung, dass eines Tages nette Menschen zu ihr kommen werden, die sie von ganzem Herzen lieben.

Cleo. Quelle: petpop

"Viele Leute sagen, dass Cleo ein süßer Hund ist, dass sie lieb ist und dass sie sie gerne bei sich aufnehmen würden. Aber leider hat Cleo schon viel von dieser Art von Gerede gehört", sagt die Betreuerin des Hundes, Ham.

Cleo. Quelle: petpop

Aufgrund ihrer Größe und ihres Gewichts von 40 kg sowie ihrer Taubheit finden viele Menschen es schwierig, sich um Cleo zu kümmern.

Den Mitarbeitern des Tierheims zufolge ist dies jedoch nicht der Fall - sie ist anspruchslos in ihrer Pflege und Versorgung, und ihre Taubheit beeinträchtigt ihr glückliches Hundeleben in keiner Weise. Wünschen wir dieser schönen Hündin, dass sie das liebevolle Zuhause findet, das sie wirklich verdient!

Quelle: petpop

Das könnte Sie auch interessieren:

"Ich möchte ihn wirklich beschützen": Ein Hund hat die Pflege eines verwaisten Fohlens übernommen