Ein chinesischer Dorfbewohner hat in der Gallenblase seines Schweins einen Bezoar, den so genannten "Harry Potter"-Bezoar, gefunden. Der Stein ist seit dem Altertum bekannt, und man schreibt ihm die Eigenschaften eines Gegenmittels zu.

Der Bezoar ist für den chinesischen Bauern zu einer wahren Goldgrube geworden, denn Experten haben den Wert des Steins auf eine halbe Million Euro geschätzt.

Mann fand einen Bezoar. Quelle: interesno.com

Bei dem äußerst seltenen Objekt, das als Bezoar bezeichnet wird, handelt es sich um eine Masse aus Haaren oder Pflanzenfasern, die normalerweise im Magen-Darm-Trakt von Tieren zu finden ist.

Praktiker der traditionellen chinesischen Medizin bezeichnen ihn als "Schatz des Schweins" und glauben, dass Produkte aus Bezoar den Körper von Giftstoffen reinigen können, was den Stein sehr wertvoll macht.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Ich verurteile die Eltern nicht": Mutter von acht Kindern gibt schwachen Babys, die von allen verlassen wurden, eine Chance

"Ich war mein halbes Leben lang schwanger": Eine Mutter erzählt, wie man sechzehn Kinder großzieht und nicht zur "Strunse" wird

Vermisste 79-jährige Frau wurde in Tattoo-Studio gefunden, in dem sie sich zum ersten Mal tätowieren ließ, Details

Einen Monat nach der Geburt ihres Sohnes erfährt die Mutter, dass es ein Mädchen ist, Details

Landwirt Bo Chunlow, 51, entdeckte den 10 cm großen Stein in der Gallenblase des Tieres, als er ein achtjähriges Schwein auf seinem Hof schlachtete.

Bo hatte zunächst seine Zweifel, reiste aber schließlich nach Shanghai, wo er mehr als 6.000 Dollar für ein Gutachten ausgab. Experten berichten, dass der Marktpreis für einen Stein dieser Größe bei 600.000 Dollar liegt.

Nach Ansicht der Experten sind nur die in der Gallenblase von Tieren gefundenen Steine wertvoll. Die im Magen gefundenen Bezoare sind wertlos.

Stein wurde auf eine halbe Million Euro geschätzt. Quelle: interesno.com

Bo, der inzwischen ein Schätzungszertifikat für den "Schweineschatz" besitzt, ist sogar mit Angeboten ab 150.000 Dollar einverstanden.

Quelle: interesno.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Eine fantastische Zukunft": Wie sich die Menschheit 1947 ihr Leben vorstellte, Details