In Idaho war ein Mädchen mit ihrer Familie beim Mittagessen. Irgendwann warfen ihr zwei ältere Frauen, die am Nachbartisch saßen, einen Zettel zu. Sie konnte nicht glauben, dass auf dem hübschen rosafarbenen Stück Papier eine so ekelhafte Nachricht stand. 

Die junge Familie. Quelle: Facebook

Katy Leach war nicht besonders daran interessiert, wer um sie herum saß. Alles, was die junge Frau wollte, war, etwas Zeit mit ihrer Familie und ihrem kleinen Sohn zu verbringen. Der 10 Monate alte Junge tat das, was Babys normalerweise tun, wenn sie glücklich sind - in die Hände klatschen, lachen, manchmal schreien.

"Er hatte Spaß, als ihm alle zum Geburtstag gratuliert haben. Und als eine der Kellnerinnen auf uns zukam, schrie der Junge heftig, um sie zu begrüßen", erklärte Katy. "Wir haben alle versucht, ihn zu beruhigen, aber die meiste Zeit war das Baby wegen des ganzen Trubels aufgeregt. Das Baby hat nicht geschrien, weil es wütend und sauer war, sondern einfach glücklich und aufgeregt."

Restaurantatmosphäre. Quelle: Facebook

Beliebte Nachrichten jetzt

Ein Tierheimkater, der kürzlich von seinen Besitzern ausgesetzt wurde, fasste einen Besucher mit seinen Pfoten fest und ließ ihn nicht mehr los

"Habe meine Tochter weggegeben und bereue es jetzt": Eine Frau möchte nach 12 Jahren ihr Kind von Pflegeeltern zurückzunehmen

Das Ehepaar baute eine vollwertige 30-Quadratmeter-Wohnung: Wie das Haus innen aussieht, in dem man bis zu minus vierzig Grad leben kann

Tierärzte hatten es bisher noch nicht mit Katzen mit solchen Dreadlocks zu tun

Irgendwann kamen zwei 50-jährige Frauen, die an einem Tisch in der Nähe saßen, auf Katy zu und reichten ihr einen Zettel. Dann kehrten sie zu ihrem Platz zurück. Das Mädchen war schockiert über die Dreistigkeit dieser ungeduldigen Frauen, denen es an Mitgefühl und Verständnis fehlte, wenn sie sich auf dem Papier ausdrückten.

Inhalt der Notiz. Quelle: Facebook

"Danke, dass Sie unser Abendessen mit Ihrem schreienden Baby ruiniert haben. Beste Grüße, der Tisch hinter Ihnen", stand auf dem hellrosa Zettel. Die junge Mutter war fassungslos über diese Worte. Sie versuchte, die Situation abzuklären und auch sich und ihren Sohn zu schützen. Katy trat an den Tisch der älteren Frauen heran und erklärte, dass das Baby noch lernt, sich in der Öffentlichkeit richtig zu verhalten.

Ort des Vorfalls. Quelle: Facebook

Katy beschwerte sich auch beim Restaurantleiter. Als er erfuhr, was geschehen war, war er genauso überrascht wie sie. Der Mann sagte, dass das Mittagessen von der Einrichtung bezahlt würde und dass das Restaurant sie zusammen mit Drew jederzeit willkommen heißen würde.

"Wir sind schon sehr lange in diesem Geschäft. Und wir wollen, dass alle unsere Gäste positive Stimme haben", sagt Texas Roadhouse-Sprecher Travis Doster. Er fügte auch hinzu, dass der Ort als einer der lautesten Veranstaltungsorte in der Stadt gilt, und sie sind sehr stolz darauf, dass es so ist. Wer allerdings das Geräusch von Gläsern und klirrenden Gabeln im Restaurant hören möchte, ist hier wahrscheinlich nicht richtig.

Quelle: humanstory.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Wie Assistentin von Elizabeth II. ohne Schulbildung zur Stilikone wurde

Der Glaube an das Beste: Ein Mann, bevor er alt wurde, gab nie die Hoffnung auf, seine wahre Liebe zu finden