Im Jahr 2009 ließ die Amerikanerin Sophia Hanson ihre beiden Hunde - Laila und ihren Bruder Blake - im Garten spazieren gehen. Doch als sie nach einer Weile nach ihnen sehen wollte, waren sie verschwunden. Das Tor war verschlossen und die Hunde konnten nicht entkommen.

Laila. Quelle: petpop.com

Nach einem Jahr verzweifelter Suche stießen Sofia und ihr Mann zufällig im Internet auf eine Anzeige für einen Pitbull, der sie sehr an Blake erinnerte. Es handelte sich um eine Menge Geld - 500 Dollar - aber Sophia war bereit, jedes Geld für ihr Haustier zu geben.

Sie kamen, um den Hund zu sehen und stellten sich als normale Käufer vor. Sophia war sich sicher, dass es definitiv Blake war.

Blake. Quelle: petpop.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Wer der Sohn von Louis de Funès wurde, der nicht in die Fußstapfen seines Vaters trat

"Ich weiß, dass ich bezaubernd bin": Wie ein Model mit Parametern lebt, die über die Norm hinausgehen

Wie ein Mädchen, das von seinen Eltern im Alter von 2 Jahren zum Model gemacht wurde, heute aussieht

Schauspielerin Vivien Leigh hat ihre "unschöne" Tochter verlassen: Wie sich das Schicksal des Mädchens entwickelt hat

Der gequälte Hund wurde an einer massiven Kette gehalten, und angesichts seines Zustands machte sich der Besitzer noch mehr Sorgen um den anderen Hund. Das Schicksal der ungeschickten und vertrauensseligen Laila war unbekannt. In der Zwischenzeit hat die Besitzerin Blake freigekauft und ihre Suche nach Laila fortgesetzt.

Bereits im Jahr 2018 entdeckte eine Anwohnerin namens Janice einen streunenden Hund in den Wäldern in der Nähe ihres Hauses. Es war offensichtlich, dass der abgemagerte Hund seit langem keine menschliche Zuneigung mehr erfahren hatte.

Laila. Quelle: petpop.com

Die Frau begann, den verängstigten Hund zu füttern, und gewann schnell sein Vertrauen. Als das kalte Wetter kam, beschloss Janice, den Hund bei sich aufzunehmen. Der Hund war die ganze Zeit über erstaunlich ruhig - als ob er wüsste, dass er nicht verletzt werden würde.

Laila. Quelle: petpop.com

Janice fiel sofort auf, dass es sehr ruhig und wohlerzogen war, und sie erkannte, dass es sich um ein süßes Geschöpf handelte, das gerade ein liebevolles Zuhause verloren hatte. Die Frau brachte das Hündchen dann zum Tierarzt. Es wurde festgestellt, dass es einen Mikrochip hat!

Wiedervereinigung von Laila und ihrer Besitzerin. Quelle: petpop.com

An diesem Abend machten sich Sophia und ihr Mann wie üblich bettfertig, als plötzlich das Telefon klingelte. "Mein Mann hat immer wieder ins Telefon gesprochen: "Was? Sag das noch mal, bitte. Das kann nicht sein", erinnert sich Sophia. Die Besitzer erhielten die lang erwartete Nachricht, dass ihr Haustier gefunden worden war.

Sophia und Laila. Quelle: petpop.com

Das Wiedersehen nach acht Jahren ist schwer in Worte zu fassen: Es war sowohl für Sophia als auch für Laila ein emotionales Erlebnis.

Lail hat sich in acht Jahren sehr verändert, aber sie scheint ihre Besitzer nicht vergessen zu haben. Es dauerte eine Weile, bis sie sich wieder an ihr Zuhause gewöhnt hatte, aber nach einer Weile fühlte sie sich viel besser. Laila wusste, dass sie in Sicherheit war.

Laila. Quelle: petpop.com

Lailas Besitzer sind froh, dass ihre Familie wieder vollständig zusammen ist. "Wir können es immer noch nicht glauben", sagte die Besitzerin. - Manchmal gehen wir an Laila vorbei und müssen sie zweimal ansehen, weil sie wie in einem Traum ist.

Sie sitzt auf dem gleichen Stuhl, an der gleichen Stelle, liegt da und albert herum wie früher. Es ist einfach unglaublich, sie so glücklich zu sehen - aber ich kann mir nicht einmal vorstellen, was sie durchgemacht hat."

Quelle: petpop.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Viel Glück, Zaba": Ein süßer Hund wartete seit 9 Jahren auf sein Glück im Tierheim