Die Geschichte spielt in Poznań, Polen. Die Hauptfigur ist ein lustiger und gutmütiger Hund namens Zaba.

Er kam im Dezember 2012 in das Tierheim. Seitdem hat Zaba die Grenzen seines Zwingers kaum noch verlassen. Es war, als ob er nicht bemerkt und sorgfältig gemieden wurde.

Zaba. Quelle: ilike.pet

Doch eines Tages machte ihm das Schicksal erneut ein grausames Gesicht. Schließlich wurde der kleine Zaba ausgewählt. Doch die neuen Besitzer reichten nur für ein paar Tage, und das Tier kam zurück ins Tierheim.

Aber Zaba hatte das Glück, gute Menschen zu treffen. Marlena, eine Freiwillige, liebte den Hund von ganzem Herzen. Die Frau versuchte, alles Gute, das in dem Hund steckte, zu bewahren. Sie fütterte es, pflegte es und spielte mit ihm. Es war Marlena, die sein Herz nicht verstummen ließ. Es war Marlena, die den Hund überredete, auf ein besseres Leben zu warten.

Beliebte Nachrichten jetzt

Die größte Tür der Welt ist 1000 Jahre alt: Trotz ihrer Größe kann sie nur eine Person öffnen

Brigitte Bardot und Gunter Sachs: Eine Geschichte von ungewöhnlicher Liebe und Freundschaft

Schauspielerin Vivien Leigh hat ihre "unschöne" Tochter verlassen: Wie sich das Schicksal des Mädchens entwickelt hat

Einsames Alter: Warum die legendäre Schauspielerin Marlene Dietrich ihre letzten Tage allein verbrachte

Leider konnte Marlena ihren Kumpel nicht mitnehmen. Sie hatte bereits eine französische Bulldogge. All die fünf Jahre war die freundliche Frau also hin- und hergerissen.

Marlena konnte nicht den Hund für sich zu behalten. Quelle: ilike.pet

Aber die Zeit bringt alles an seinen Platz. Selbst fünf Jahre sind für die Verhältnisse des Hundes ein mehr als beeindruckender Zeitraum. So kam es, dass Marlenas "Franzose" schwach wurde und zum Leidwesen von uns allen diese Welt verließ.

Zaba. Quelle: ilike.pet

Marlena beschloss, ein ernstes Gespräch mit ihrem Mann zu führen. Es dauerte jedoch noch mehrere Monate, bis die Entscheidung endlich getroffen wurde.

An diesem Tag näherte sich Marlena dem Gehege mit Zaba. Wie immer wedelte er fröhlich mit dem Schwanz. Sie konnte es nicht fassen, dass sie ihn jetzt nicht nur füttern und mit ihm spazieren gehen wollte. Heute ging sie mit Zaba nach Hause!

Zaba. Quelle: ilike.pet

Zaba ist seit zwei Monaten in seinem neuen Zuhause. Natürlich waren die neun Jahre im Heim nicht umsonst: Zaba erschaudert immer noch, wenn er die Kaffeemaschine und die Waschmaschine laufen hört. Aber er bemüht sich sehr, in wenigen Monaten zu lernen, was er in den vergangenen Jahren versäumt hat.

Quelle: ilike.pet

Das könnte Sie auch interessieren:

Immer zusammen: Eine riesige Dogge kann sich nicht von dem Spielzeug trennen, das er als Baby bekommen hat