Das ältere Ehepaar landete auf 43 Flughäfen in 23 Ländern und legte in 160 Reisetagen 52.188 Kilometer zurück.

Sylvia und Brian. Quelle: bigpicture.com

"Ab und zu gab es stressige Momente, aber insgesamt hatten wir viel Spaß. Wir haben viele neue Orte besucht und viele nette Leute getroffen", sagt Sylvia.

Sylvia und Brian brauchten zwei Jahre, um die Flugmaschine zu entwickeln. Das Flugzeug hob von Port Alfred, Südafrika, ab. Während der Reise besuchte das Paar Tansania, Island, die USA, Neuseeland, die Seychellen und sogar Sylvias Heimatstadt Norwich in England.

"Ich kann nicht glauben, dass wir es geschafft haben. Manchmal wachen wir am Morgen auf und sagen: "Wir sind um die halbe Welt geflogen. Haben wir es wirklich geschafft?" Es ist unglaublich", erzählte Sylvia.

Beliebte Nachrichten jetzt

Siebenjährige Barbie: Mutter hat ihre Tochter in eine lebende Puppe transformiert, Details

Ein riesiger drei Meter langer Stachelrochen bat die Menschen um Hilfe und wartete geduldig darauf

"Ich konnte sie nicht als Waisen zurücklassen": Heldenhafte Mutter entkam dem Hai zum Wohle ihrer Kinder

Die Frau hat das Kind sofort verlassen, als sie sah, wen sie zur Welt brachte, Details

Flugzeig. Quelle: bigpicture.com

Sylvia und Brian begannen 2014 mit den Vorbereitungen für ihre Reise und heirateten 2015.

"Zuerst wollten wir in Amerika ein Flugzeug kaufen und zurück nach Südafrika fliegen. Dann dachten wir, wir könnten eine Weltreise machen. Wir konnten kein Flugzeug finden, das uns gefiel, also haben wir beschlossen, selbst eines zu bauen.

Die beiden bauten ein viersitziges Flugzeug mit einem 260-PS-Motor. Brian hat den ganzen Tag daran gearbeitet.

"Es war ein echter Job für Brian. Er arbeitete sieben Tage die Woche von 8 bis 18 Uhr. Ich war auch beteiligt, wenn auch nicht so stark.

Wir haben das Flugzeug im Oktober 2016 fertiggestellt, aber es dauerte noch ein paar Monate, bis wir die Dokumente erhielten. Wir haben im Voraus mehrere Pläne für das weitere Vorgehen gemacht, je nachdem, wann wir mit dem Flugzeug fertig waren."

Der erste Flug des Paares fand am 31. Mai 2017 von Port Alfred nach Mount Pilanesberg statt. Und die Reisen reichten von einer 30-minütigen Fahrt vom Kilimanjaro nach Arusha in Tansania bis zu einem 14-stündigen Flug von Merced, Kalifornien, nach Honolulu, Hawaii.

"Wir haben 43 Flughäfen in 23 Ländern besucht und in 160 Tagen 52 Flüge durchgeführt.

Paar hat 52 Flüge in 160 Tagen durchgeführt. Quelle: bigpicture.com

Eine unvergessliche Geschichte ereignete sich für das Paar auf dem Flughafen in Auckland, Neuseeland.

"Das große Flugzeug wartete auf den Startbefehl und dann sagte der Dispatcher: "Können Sie dieses kleine Flugzeug weiterfliegen lassen?" Und dieser riesige Airbus wartete auf uns."

Sylvia und Brian. Quelle: bigpicture.com

Am 6. November landeten Sylvia und Brian in Port Alfred und ihre Reise war zu Ende.

"Es war wirklich schön, wieder zu Hause zu sein. Freunde erfuhren es von uns, als wir zurückflogen. Dort wartete eine Menschenmenge auf uns. Das werden wir nie vergessen."

Quelle: bigpicture.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Großer Lottogewinn ruinierte die Beziehung eines Mannes zu Verwandten, Details