Ein Hund namens Clefford war zu Hause, aber seine Besitzer beschlossen, ihn in ein Tierheim zu geben. Die Besitzer wussten nicht, wie sie sich um den Hund kümmern sollten, der mit besonderen Bedürfnissen geboren wurde, und sie hatten kein Geld, um Medikamente zu kaufen.

Hund Clefford. Quelle: gazeta.com

Der Hund verbrachte mehrere Monate im Tierheim und wartete auf seine Besitzer, die jedoch nie wieder auftauchten.

Will Stoltenberg, der im Tierheim arbeitet, verliebte sich auf den ersten Blick in Clefford. Er begann, so viel Zeit wie möglich mit dem Hund zu verbringen, und beschloss dann, ihn mit nach Hause zu nehmen, da niemand ihn aufnehmen wollte.

Clefford. Quelle: gazeta.com

Beliebte Nachrichten jetzt

Weggelaufener Hund wurde nach acht Monaten Suche lebend im Schnee gefunden, Details

Ein Sozialarbeiter besuchte das Haus eines Großvaters und fand "ein beispielloses Wunder": Der Mann hatte nie einen so vernachlässigten Kater gesehen

Eine streunende Katze rettete ein verlassenes drei Monate altes Baby, Details

Warum Kate Middletons 6-jährige Tochter an einer Eliteschule keine Freundinnen haben darf, Details

"Wenn ich nach den Hunden sah, ging ich immer zu Cleffords Voliere zurück, um ihn zu streicheln und ihm zu sagen, was für ein guter Junge er war", erinnert sich Will.

Clefford. Quelle: gazeta.com

Will sagt, dass der Hund, sobald er außerhalb des Tierheims war, vor allem Angst hatte, vor Autos, Menschen, lauten Geräuschen und hellem Licht. Will gelang es, den Hund zu rehabilitieren und ihn zu einem ruhigeren Verhalten zu bewegen.

Clefford. Quelle: gazeta.com

Darüber hinaus bezahlte Stoltenberg vier Operationen zur Korrektur von Cleffords Wolfsmaul.

Clefford. Quelle: gazeta.com

"Clefford weiß nicht, dass er anders ist. Meiner Meinung nach sind es seine Geschichte und seine einzigartige Schnauze, die ihn zum besten Hund machen", kommentiert Will.

Quelle: gazeta.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Der Ehemann kam mit der Katze seiner Frau nicht zurecht und tauschte sie aus: Sechs Jahre später hat er seine Taten gestanden