Vor fünfzehn Jahren verspürte Michael Lally, ein 65-jähriger Einwohner von Newport, der gerne Golf spielt und sich im Freien aufhält, plötzlich einen starken Schmerz in der Brust. Eine ärztliche Untersuchung ergab nichts Ernstes, aber schon am nächsten Tag musste Michael wieder ins Krankenhaus.

Krankenhaus. Quelle: goodhouse.com

Diesmal war die Prognose nicht gut: Es war eine dringende koronare Bypass-Operation erforderlich, sein Herz war nicht beschädigt, aber seine Gefäße waren "verstopft". Ein Kardiologe überwies den Mann an einen erfahrenen Chirurgen, James Fingleton, der bereits Tausende solcher Operationen durchgeführt hatte. Alle sprachen in den höchsten Tönen von ihm, und das, wie Michael jetzt feststellt, nicht ohne Grund.

"Der Arzt kam einfach ins Zimmer und ich hatte sofort das Gefühl, mit einem Freund zu sprechen", erinnert sich Michael. - Du wirst es schaffen", versprach er dann.

Am nächsten Tag führte der Chirurg die Bypass-Operation mit Bravour durch, und Michael hatte seitdem nie wieder einen Anfall. Der Mann sagt, er sei in guter Verfassung und fühle sich sogar besser als vor 15 Jahren.

Beliebte Nachrichten jetzt

Am Rande der Realität: Frau brachte drei Kinder am selben Tag und in verschiedenen Jahren zur Welt, Details

Weggelaufener Hund wurde nach acht Monaten Suche lebend im Schnee gefunden, Details

Eine streunende Katze rettete ein verlassenes drei Monate altes Baby, Details

"In die Familie aufgenommen": Wildhirsche "adoptierten" ein 4 Monate altes Kalb, das vom Bauernhof entkommen ist

Der 80-jährige Amerikaner ist seit letztem Monat im Ruhestand, den er aktiv und interessant zu verbringen gedenkt.

Torte. Quelle: goodhouse.com

Nachdem es ihrem Vater besser ging, beschloss Michaels Tochter Audra Lally, dem Arzt auf ihre Weise zu danken. Seit 15 Jahren backt die Inhaberin der Mad Hatter Bakery denselben Kuchen und schenkt ihn dem Chirurgen, der ihrem Vater das Leben gerettet hat.

Jedes Jahr am 20. Juli übergibt Michael das Geschenk persönlich an das Krankenhaus. Auf der Torte, die mit einem großen roten Herz verziert ist, prangt der Schriftzug "Danke, Dr. Fingleton".

"Jedes Jahr bedanken wir uns bei ihm, aber selbst das reicht nicht aus, um unsere Dankbarkeit zu zeigen", sagt Michael. - Er ist ein wunderbarer Mann."

Dr. Fingleton mit seinem Patienten und seiner Tochter. Quelle: goodhouse.com

Dr. Fingleton sagte, er sei gerührt von dieser Aufmerksamkeit. "Das bedeutet mir sehr viel. Es macht mich sehr glücklich, dass die Familie sich an meine Bemühungen erinnert und sie zu schätzen weiß", sagt der Arzt.

Quelle: goodhouse.com

Das könnte Sie auch interessieren:

Das Baby wog so viel wie eine Orange: Wie die Ärzte ein neugeborenes Mädchen mit 245 Gramm retten konnten