Freiwillige Helfer brachten eine Hündin ins Tierheim, die von schlechten Besitzern weggenommen worden war. Das Leben des Tieres sah nicht sehr glücklich aus, denn es kauerte in einer Ecke und saß dort den ganzen Tag und weigerte sich zu fressen.

Als alle Hilfsmöglichkeiten benutzt wurden, kam plötzlich ein Tierarzt mit zwei Schüsseln Futter und einem Video von dem, was er tat, zu Hilfe.

Gracie. Quelle: trendymen.com

Die Hündin wurde Gracie genannt, aber sie reagierte immer noch nicht auf den Namen. Der schwere Stress hatte ihren Zustand ernsthaft beeinträchtigt. Eine leckere Mahlzeit und Pflege hätten geholfen, aber Gracie weigerte sich zu fressen und hielt sich von Menschen fern.

Ein Freiwilliger des Tierheims postete Gracies Geschichte auf Facebook, und ein bekannter Tierarzt in den Vereinigten Staaten, Andy Mathis, antwortete. Er erklärte sich bereit, ins Tierheim zu kommen und ihr zu helfen, ihr Vertrauen in die Menschen zurückzugewinnen.

Beliebte Nachrichten jetzt

Konnte weder lesen noch schreiben, arbeitete aber als Lehrer: die Geschichte des Lehrers John Corcoran

"Er wird sich um meine Babys kümmern": Eichhörnchenmutter gibt ihre Kleinen an einen Mann ab

Ein 15-jähriger Hengst und sein Herrchen helfen Krankenhauspatienten, indem sie sie trösten

"Lass mich nicht allein": Ein Kätzchen wurde im Reservat aufgelesen und will keine Sekunde alleine verbringen

Gracie. Quelle: trendymen.com

Am Morgen betrat Mathis das Hundegehege mit zwei identischen Schüsseln. Beide waren mit Futter gefüllt: eines nahm der Tierarzt für sich selbst, das andere stellte er der Hündin vor die Nase. Der Mann begann zu essen, ohne auf seine Begleiterin zu achten.

Nach ein paar Minuten kam Gracie ein wenig aus der Ecke und sah den Mann an. Dann schaute sie auf ihren Napf, und der Tierarzt machte einen riskanten Schritt: Er nahm etwas Futter aus ihrem Napf und hielt es in seiner Handfläche direkt vor die Nase der Hündin.

Erstaunlicherweise zögerte Gracie nur kurz und nahm dann das Leckerli. Diesmal brauchte der Hund fast eine Stunde, um das Futter auszuspucken, und nahm jeden Bissen mit Aufgeregtheit.

Langsam lernte die Hündin, den Menschen wieder zu vertrauen. Matt ließ sie im Tierheim und kam jeden Tag - dieses Video war nur der Jahrestag des Tages, an dem Gracie sich vollständig eingelebt hatte:


Es wird wahrscheinlich versucht, ein neues Zuhause für Gracie zu finden. Diesmal mit guten und liebevollen Besitzern.

Quelle: trendymen.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Ich habe niemanden außer dir": Ein verwaistes Kätzchen kletterte in das Nest anderer Kätzchen und wollte bei ihnen leben