Happy ist einer von Milliarden von Spatzen. Aber er hat das Glück, etwas Besonderes zu sein. Er wurde einmal von einem freundlichen Mädchen vor dem Tod gerettet. Das Küken war aus dem Nest gefallen. Es war einen Tag alt.

In der Eile ihres Geschäfts hob eine Fremde das arme Baby, das keine Federn hatte, auf, brachte es in die Tierklinik und ließ es dort zur professionellen Pflege zurück.

Spatz. Quelle: zen.yandex.com

Am Abend erhielt die Frau einen Anruf aus der Klinik, in dem ihr mitgeteilt wurde, dass das Küken eingeschläfert werden müsse, wenn es niemand mitnehmen wolle. Das konnte natürlich nicht erlaubt werden, und sie zögerte nicht, es zu holen.

Der kleine unansehnliche Vogel entpuppte sich als echter Lebensretter. Tatsache ist, dass der geliebte Hund der neuen Besitzerin des Spatzen gestorben ist. Der Verlust traf sie sehr hart. Doch das kleine, wehrlose Wesen, das sich in ihrem Haus niedergelassen hatte, ließ sie nicht leiden. Der Sperling verlangte ständig nach Aufmerksamkeit.

Beliebte Nachrichten jetzt

"Er wird sich um meine Babys kümmern": Eichhörnchenmutter gibt ihre Kleinen an einen Mann ab

Ein 15-jähriger Hengst und sein Herrchen helfen Krankenhauspatienten, indem sie sie trösten

"Lass mich nicht allein": Ein Kätzchen wurde im Reservat aufgelesen und will keine Sekunde alleine verbringen

Der Preis der Liebe: Wie Schumachers Frau Häuser und Flugzeug verkaufte, um ihren Mann zu retten

Neugeborener Spatz. Quelle: zen.yandex.com

Sie hat das Baby kurzfristig gefüttert, gestillt und seinen Schnabel behandelt. Das Küken wurde mit einem Defekt geboren. Sein Schnabel war immer nach oben gerichtet. Das machte es ihm schwer, zu essen und zu trinken, und er brauchte danach zusätzliche Pflege.

Spatz und seine neue Besitzerin. Quelle: zen.yandex.com

Aus Dankbarkeit für ihre Fürsorge und Aufmerksamkeit versucht der Spatz, immer in der Nähe seiner Herrin zu bleiben. Er legt seinen Kopf unter ihre Finger und reibt sich wie ein Hund an ihrer Handfläche, um gestreichelt zu werden. Das ist kein typisches Verhalten für einen Spatzen.

Die Frau brachte dem Vogel sogar einige Kommandos bei. Befindet sich beispielsweise ein Spatz in einem anderen Raum, fliegt er herunter und setzt sich im Handumdrehen auf die ausgestreckte Hand. Happy reagiert freudig auf ihre Küsse, wie es Papageien tun.

Übrigens kann er auch seinen Unmut zeigen. Wenn zum Beispiel sein Schnabel behandelt werden muss, zwitschert der Spatz wütend und versucht wegzufliegen, um seine Wut und seinen Unmut zu zeigen.

Spatz und seine neue Besitzerin. Quelle: zen.yandex.com

Vor kurzem hat der ausgewachsene Vogel begonnen, ein Nest zu bauen. Dazu braucht der Spatz allerlei Kleinigkeiten, darunter Teile von Kleidung und Toilettenpapier. Jetzt lädt der flügge gewordene Altvogel das Mädchen in sein Nest ein.

Quelle: zen.yandex.com

Das könnte Sie auch interessieren:

"Ich habe ein neues Leben": Das Erdmännchen, das aus dem Kontaktzoo aufgenommen wurde, hat sich mit einem Kater angefreundet