Auf der Plattform Reddit hat ein Mann beschrieben, wie er vor sechs Jahren die Katze seiner Frau ohne ihr Wissen ausgetauscht hat.

Er sagte, er habe sich dafür entschieden, weil die ursprüngliche Katze "aggressiv" war, und obwohl seine Frau den Unterschied noch immer nicht bemerkt hat, hat er seitdem ein schlechtes Gewissen wegen der Situation.

Schwarze Katze. Quelle: onedio.com

In dem Bericht heißt es: "Vor sechs Jahren habe ich die Katze meiner Frau gegen eine ruhiger aussehende Katze ausgetauscht, die fast genauso aussah.

Sie hatte eine ganz schwarze Katze, die extrem aggressiv war. Sie kratzte jeden, fauchte jeden an und benutzte die Hälfte der Zeit das Katzenklo nicht.

Beliebte Nachrichten jetzt

Wie ein 74-jähriger Einsiedler aus Schottland lebt, der seit 40 Jahren ohne Strom und Kommunikation auskommt

Ein Waisenkater kann nicht auf Sofas und Sessel springen, und er ist nicht groß genug, aber er hat genug Liebe für das ganze Universum

"Ich kann sie nicht hier lassen": Frau brachte Zwillinge zur Welt und verließ das Krankenhaus mit drei Kindern

Der Preis der Liebe: Wie Schumachers Frau Häuser und Flugzeug verkaufte, um ihren Mann zu retten

Meine Frau bestand darauf, ihr Verhalten ändern zu können. Eines Tages verließ sie die Stadt, um ihre Familie zu besuchen, und ich musste zu ihrer Wohnung fahren und die Katze füttern.

In der ersten Nacht, als ich zu ihr ging, kratzte sie meine Hand. Dann scherzte ich mit der Katze, dass sie nichts Besonderes sei und ich sie ersetzen würde, wenn sie wieder kratzte. Der Witz war einprägsam, bis ich so viel darüber nachdachte, dass er aufhörte, ein Witz zu sein."

"Am nächsten Morgen ging ich zum örtlichen Tierheim. Sie fanden eine identische Katze, die bereits trainiert und an Menschen gewöhnt war, aber etwas schreckhaft war. Aber insgesamt war sie viel freundlicher und benahm sich besser.

Schwarze Katze. Quelle: onedio.com

Also holte ich sie ab, brachte sie in die Wohnung meiner Frau, brachte sie dort unter und brachte dann ihre ursprüngliche Katze in ein Tierheim in der Stadt.

Seitdem sind sechs Jahre vergangen. Wir haben vor vier Jahren geheiratet. Die vermittelte Katze lebt noch bei uns. Sie hört auf den Namen der ursprünglichen Katze. Meine Frau weiß von nichts. Sie liebt diese Katze und prahlt damit, wie viel besser sie sich benommen hat. Jedes Mal, wenn ich es sehe, fühle ich mich total beschissen.

P.S.: Für die Leute, die sagen, dass die andere Katze wahrscheinlich vom Tierheim eingeschläfert wurde: Ich habe bereits nachgeprüft, und das Tierheim, in dem ich sie abgegeben habe, war und ist immer noch ein No-Kill-Tierheim."

Quelle: onedio.com